Urania Graz

Burggasse 4/I, 8010 Graz
Tel: 0316 - 82 56 88-0
Fax: 0316 - 81 42 57
eMail: urania@urania.at

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag jeweils
von 9 bis 13 Uhr und von 16
bis 19 Uhr sowie Freitags von 9
bis 12 Uhr für Sie geöffnet.

 

Die Urania stellt sich vor

Die Österreichische URANIA für Steiermark versteht sich als Zentrum der Weiterbildung mit engem Kontakt zu den steirischen Universitäten und Museen sowie zu wichtigen Kultureinrichtungen. Sie ist als überparteilicher und gemeinnütziger Verein Mitglied des Verbandes Österreichischer Volkshochschulen sowie des Bildungsnetzwerks Steiermark.
Darüber hinaus möchte die URANIA eine Plattform bilden, auf der aktuelle Ergebnisse wissenschaftlicher, kultureller und künstlerischer Tätigkeit einer breiten Öffentlichkeit präsentiert werden können und zu Auseinandersetzung und Diskussion anregen sollen.

 

Die URANIA hat ihr Hauptbüro und ihre Unterrichtsräume im Palais Trauttmansdorff, Burggasse 4/I, A-8010 Graz

Tel.: 0316/825688-0
FAX: 0316/814257
e-mail: urania@urania.at
Internet: www.urania.at

Die Öffnungszeiten des Sekretariats sind:
Montag bis Donnerstag, 9 bis 13 und 16 bis 19 Uhr; Freitag, 9 bis 12 Uhr
Sommeröffnungszeiten: Mo - Fr, 10.00 - 13.00 Uhr

 

Die URANIA-Mitgliedschaft beträgt jährlich

€ 22,–    Jahresbeitrag für ordentliche Mitglieder
€ 17,–     für Schüler, Studenten (bis zum vollendeten 26. Lebensjahr),
                Lehrlinge, Pensionisten, Arbeitslose, Präsenz- und Zivildiener
€ 150, – für fördernde Mitglieder der URANIA

Neben dem umfassenden Angebot an Kursen und Sprachkursen bietet die URANIA ihren Mitgliedern

  • Freien Eintritt bei URANIA-Vorträgen
  • Freien Eintritt bei allen Arbeitskreisen, bestimmten Kulturveranstaltungen und Diskussionsrunden
  • Ermäßigten Eintritt bei wissenschaftlichen Seminaren, Kursen und Bildungsreisen
  • Kostenlose Zusendung der Mitteilungen der Österreichischen URANIA für Steiermark viermal jährlich
  • Kostenlose Bildungsinformation und Bildungsberatung

Die URANIA betreibt Zweigstellen

  • in Knittelfeld: Dr. Ferdinand Leitner-Str. 23, Tel.: 03512 / 73273
  • in Weiz: Kulturzentrum Weberhaus, Tel.: 03172 / 6690

Die Ziele der Urania:

  • Information und Diskussion zu Zeitthemen
  • Freie und ganzheitliche Entfaltung der menschlichen Persönlichkeit
  • Wahrung von politischer Unabhängigkeit und geistigen Freiräumen
  • Vermittlung aktueller Forschungstätigkeit an den Universitäten
  • Vermittlung eines vernetzten Kultur- und Naturverständnisses
  • Kennenlernen und Verständnis fremder Länder und Kulturen
  • Wegbereitung für eine umfassende Bildung
  • Aufbau von Schwerpunktprogrammen für spezielle Gesellschaftsgruppen
  • Kooperation mit anderen Bildungs- und Kultureinrichtungen



Das Angebot der Urania

 

  • über 100 Vorträge im Jahr mit Referenten aus ganz Europa zu naturwissenschaftlichen und kulturellen Schwerpunkten sowie zu brennenden Themen unserer Zeit
  • Arbeitskreise, Podiumsdiskussionen, Symposien und Workshops
  • über 300 Seminare und Kurse zu Kultur, Gesellschaft, Ökologie, Gesundheit, Musik, Kreativität und Persönlichkeitsentwicklung
  • Workshops und Kurse zur Erlangung von Basisqualifikationen wie Kommunikation, Teamarbeit, Zeitmanagement, EDV- und Medienkompetenz
  • Vorbereitungslehrgänge für die Berufsreifeprüfung (Lehrlingsmatura)
  • über 300 Sprachkurse in 20 Sprachen für unterschiedliche Zielsetzungen, Fremdsprachen für Beruf, Reise und Persönlichkeit, Latein für Interessenten und Liebhaber, Fachsprachen, internationale Zertifikatskurse (Cambridge First Certificate, TOEFL, DELF, etc.), Deutschkurse für Inländer und Ausländer
  • Bildungs- und Erlebnisreisen zu den Kultur- und Naturschönheiten der Welt auf der Basis des sanften Tourismus, die in Kooperation mit RUEFA-Reisen gestaltet werden. Schwerpunkte bilden Kulturfahrten, Naturerlebnisse, Begegnungsreisen und Ausstellungsbesuche
  • Interkulturelle und interreligiöse Begegnungen
  • Lesungen, Konzerte und Bühnenproduktionen
  • Ausstellungen, Künstlergespräche und Galerienrundgänge



Die Urania als Verein

 

Die „Grazer URANIA“ wurde 1919 als politisch unabhängiger und gemeinnütziger Verein gegründet. Sie hat es sich zur Aufgabe gesetzt, Weiterbildung in allgemeiner und umfassender Form in Graz und in der Steiermark zu verbreiten, „mit dem Ziel, die menschliche Persönlichkeit in ihrer Gesamtheit und Einheit zu gestalten“. Der Verein zählt derzeit etwa 10.000 Mitglieder und wird von einem Präsidium geleitet, in dem Persönlichkeiten der Bereiche Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur ehrenamtlich wirken. Die URANIA wird vorwiegend durch die Beiträge der Mitglieder, Förderer, Teilnehmer und Teilnehmerinnen getragen. Darüber hinaus erhält sie Förderungen von Bund, Land Steiermark und Stadt Graz sowie Unterstützung durch private Institutionen.



 

Die Österreichische URANIA für Steiermark wurde für ihre Verdienste im Bereich der Erwachsenenbildung mehrfach ausgezeichnet:

  • 1987 durch die Auszeichnung, das steirische Landeswappen führen zu dürfen
  • 1994 durch den Hanns Koren Kulturpreis des Landes Steiermark
  • 2006 durch den Josef-Krainer-Heimatpreis
  • 2006 Zertifizierung durch ArtSet
  • 2011 Verleihung des Ö-Certs
  • 2010 und 2014: Rezertifizierung durch Artset

Im Laufe ihrer Bildungstätigkeit hatte die URANIA große Persönlichkeiten zu Gast: Werner Heisenberg, Theodor W. Adorno, György Ligéti, Bruno Kreisky, Ralf Dahrendorf, Hermann Lübbe, Annemarie Schimmel, Günther Grass, Otto von Habsburg, Peter Sloterdijk, Norbert Bolz, Jan Assmann, den Dalai Lama u. v. a.


Kammerkonzerte, Bühnenproduktionen und Konzerte des URANIA-Chors sind zu einem festen Bestandteil unseres Angebotes geworden – ebenso wie Lesungen, die von Homer und Goethe bis zu bekannteren und unbekannteren Autoren der modernen Literatur reichen.

Die URANIA unterhält zwei Galerien:

  • Die URANIA-Galerie im Palais Trauttmansdorff
  • Die URANIA-Ganggalerie im Palais Trauttmansdorff

Die URANIA gibt seit vielen Jahren die LICHTUNGEN, Zeitschrift für Literatur, Kunst und Zeitkritik heraus, die viermal jährlich erscheint. Daneben veröffentlicht die URANIA immer wieder wissenschaftliche Publikationen, die aus ihren Veranstaltungen hervorgegangen sind. 

  • Das neue Uraniamagazin
Urania Blätterkatalog
Steiermärkische Sparkasse