Urania Graz

Burggasse 4/I, 8010 Graz
Tel: 0316 - 82 56 88-0
Fax: 0316 - 81 42 57
eMail: urania@urania.at

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag jeweils
von 9 bis 13 Uhr und von 16
bis 19 Uhr sowie Freitags von 9
bis 12 Uhr für Sie geöffnet.

 

Bildungsreisen | EU-Reisen

Die dalmatinische Küste

Dalmatien -- benannt nach dem Volksstamm der Dalmater -- bildet einen langen, schmalen Küstenstreifen zwischen dem Adriatischen Meer und den Dinariden, die parallel zur Küste verlaufen. Die Küstenregion ist in zahlreiche Buchten gegliedert, der über Tausend Inseln vorgelagert sind. Charakteristisch für die mediterrane Vegetation sind immergrüne Macchienbestände und Aleppo-Föhrenwälder. Außerdem werden zahlreiche exotische Pflanzen (z.B. Palmen) kultiviert. Dalmatien ist auch reich an Kulturdenkmälern. So wurden die Altstädte von Trogir, Split und Dubrovnik von der UNESCO zu Weltkulturerbe erklärt. Mo, 22.05.: Graz (06.00) -- Zagreb -- Trogir (Altstadt und Kathedrale; ANF). Di, 23.05..: Trogir -- über die 20 km lange "Küstenstraße der Kastelle" nach Split (Geburtsort des Kaisers Dioletian, der hier als Sklave geboren und mit 39 Jahren römischer Kaiser wurde; Altstadt mit Diokletianpalast; Mestrovic-Galerien; kleine Wanderung auf den Marjan (178m) mit Aleppo-Föhrenwälder und mediterraner Vegetation) -- Split (ANF). Mi, 24.05.: Split -- Omis (mittelalterliches Hafenstädtchen an der Cetina-Mündung; Wassermühle, wo die Winnetou-Filme gedreht wurden) -- Makarska (am Fuße des Biokovo-Gebirges; Franziskanerkloster mit Muschel-Museum; kleiner botanischer Garten beim Dorf Kotisina mit heimischer Führung; ANF). Do, 25.05.: Makarska -- Neretva-Delta (Vogelschutzgebiet Hutovo Blato) -- Trsteno (alte Platanen, Park der adeligen Familie Gucetic) -- Dubrovnik (ANF). Fr, 26.05.: Dubrovnik ("Perle der Adria"; Altstadt mit Stadtmauer; zahlreiche Kulturdenkmäler) -- Lokrum (kleine Insel; von Erzherzog Maximilian von Habsburg 1839 in eine Villa umgebautes ehemaliges Benediktinerkloster; französisches Fort Royal aus 1808; botanische Anlage mit exotischen Pflanzen; Salzwassersee) -- Dubrovnik (ANF). Sa, 27.05.: Dubrovnik -- Neum (Bosnien-Hercegovinas 5,6 km langer Zugang zum Meer) -- an der Neretva entlang nach Potitelj (mittelalterliche Stadt mit türkischer Festung) -- Medjugorje (Marien-Wallfahrtsort) -- Mostar (Hauptstadt von Bosnien-Hercegovina; Alte Brücke; orientalische Altstadt mit zahlreichen Moscheen) -- Posuje -- Imotski -- Trogir (ANF). So, 28.05.: Trogir -- Zagreb -- Graz (Ankunft: ca. 20.00 Uhr). Leistungen: Fahrt, 6 Halbpensionen, Eintritte, Schifffahrt nach Lokrum, Führungen und Reiseleitung Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen Anmeldung: bis Freitag, 17. März 2017 Termin: Mo, 22. bis So, 28. Mai 2017 P211 Kosten: € 935,-- Uraniamitglieder € 885,-- (bei 25 Personen) Kosten: € 1.030,-- Uraniamitglieder € 980,-- (bei 20 Personen) € 220,-- Einzelzimmerzuschlag Leitung: UProf. Dr. Franz Wolkinger, Biologe

Beginn:
Montag, 22. Mai 2017
Q211
Ende: Sonntag, 28. Mai 2017
Dauer: 7 Tage
Zeit: 06:00 -
Referenten: UProf. Dr. Franz Wolkinger
Ort:
Kosten: 1.03,00 € / 980,00 € (bei Ermäßigung)
   
  bullet zu dieser Veranstaltung anmelden
  • Das neue Uraniamagazin
Urania Blätterkatalog
Steiermärkische Sparkasse