Urania Graz

Burggasse 4/I, 8010 Graz
Tel: 0316 - 82 56 88-0
Fax: 0316 - 81 42 57
eMail: urania@urania.at

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag jeweils
von 9 bis 13 Uhr und von 16
bis 19 Uhr sowie Freitags von 9
bis 12 Uhr für Sie geöffnet.

 

Glänzendes Gold, schimmerndes Silber, funkelnde Steine
Gold, Silber, Edelstein in Kunst, Musik und Literatur
Allgemeinbildende Seminare | Kultur & Gesellschaft

Glänzendes Gold, schimmerndes Silber, funkelnde Steine Gold, Silber, Edelstein in Kunst, Musik und Literatur

"Gold ist ein Kind Gottes"; mit diesen Worten besingt Sappho die Magie des edlen Glanzes. Als Goldregen beglückt Zeus die schöne Danae, wie Tizian, Gustav Klimt und auch Richard Strauss zu berichten wissen. Hingegen ist mit göttlichem Fluch derjenige belegt, der sich unstatthaft des Goldenen Vlieses bemächtigt und auch Goethes Gretchen, das "nach Golde drängt, am Golde hängt", erliegt der verführerischen Aura des Metalls und besiegelt so sein Unglück. In diesem Seminar folgen wir der strahlenden Pracht des Goldes, dem sanften Schimmer des Silbers und dem funkelnden Leuchten edler Steine. Richard Wagners erstrahlendes Gold der Rheintöchter wird uns ebenso anziehen wie das mystisch-feierliche Gold byzantinischer Mosaike. Dem Silber wiederum haftet der Charakter des ewig Zweiten an; im Silbernen Zeitalter Ovids oder Lucas Cranachs herrscht kein immerwährender Frühling mehr, auch wenn im "Rosenkavalier" Octavian der betörten Sophie mit einer silbernen Rose einen "seligen Augenblick" beschert. Auf die Schönheit der Edelsteine und ihre Kraft letztlich setzt Klytämnestra in Strauss´ Werk "Elektra", ebenso wie Herodes, der Salome in der gleichnamigen Oper Smaragde, Topase und Rubine bietet. Schließlich wenden wir uns Damien Hirst zu, der mit seinem bizarren, diamantbesetzten Objekt "For the Love of God" das strahlendste und zugleich teuerste Memento mori der modernen Kunst geschaffen hat.

Beginn:
Montag, 13. November 2017
R113
Ende: Montag, 27. November 2017
Dauer: 3 Abende
Zeit: 17:30 - 19:00
Referenten: UProf. Dr. Harald Haslmayr, Dr. Edith Posch
Ort: URANIA, Burggasse 4/1, Kursraum 01
Kosten: 30,00 € / 26,00 € (bei Ermäßigung)
   
  bullet zu dieser Veranstaltung anmelden
  bullet alle Termine ansehen
  • Das neue Uraniamagazin
Urania Blätterkatalog
Steiermärkische Sparkasse