Page 3 - Programmheft_2021_2
P. 3

SPRACHEN SIND UNSERE STÄRKE



       Die Corona-Pandemie verlangt den Menschen in allen Lebens-
       bereichen sehr viel ab und bringt gewohnte Abläufe aus dem
       Gleichgewicht. Auch die Urania steht dadurch vor immer wieder
       neuen und großen Herausforderungen und versucht, ihren Mit-
       gliedern auf abwechslungsreiche Weise hochwertige Bildung zu
       vermitteln.
       Das wäre ohne unsere vielen motivierten, gut ausgebildeten
       Sprachtrainerinnen und Sprachtrainer nicht möglich, die stets
       bereit waren und sind, die Herausforderung anzunehmen und
       mit ihren Kursen auch online zu gehen.
       Unsere Mitglieder, Kundinnen und Kunden nehmen das immer   Teilnehmenden Sprachkurse bei solchen Kursleiterinnen und
       größer werdende Online-Angebot an und nützen die Möglich-  Kursleitern anbieten zu können!
       keit, ihre Sprachkompetenzen zu erweitern und in Kontakt und   Mit fast 300 durchgeführten Online-Kursen – darunter zahl-
       Austausch mit Kurskolleginnen und -kollegen zu bleiben. So    reichen im Bereich Sprachen – ist die Urania der größte digitale
       können auch Sozialkontakte auf sichere und bequeme Weise von   Anbieter allgemeiner Erwachsenenbildung in der Steiermark!
       zu Hause aus gepflegt und die Zeit bis zu den nächsten Kursen
       vor Ort in der Urania überbrückt werden.
       Wir möchten unseren Kursleiterinnen und Kursleitern für ihren
       Einsatz unter diesen außergewöhnlichen, sich ständig ver-
       ändernden Rahmenbedingungen an dieser Stelle unseren Dank   Dott.  Elvira De Marco
                                                               ssa
       für ihren herausragenden Einsatz und den Teamgeist in diesen
       schwierigen und herausfordernden Zeiten aussprechen.
       Wir halten dies nicht für selbstverständlich und sind stolz und
       dankbar für die Zusammenarbeit und die Möglichkeit, unseren   Mag. Ursula Strommer-Thier













       OFFENLEGUNG
       Eigentümer, Herausgeber und Verleger:   Österreichische URANIA für Steiermark,
                               8010 Graz, Burggasse 4/1, ZVR: 134609890, UID: ATU 3766 7208
       Bankverbindung:         Die Steiermärkische Bank- & Sparkassen AG,
                               IBAN: AT10 2081 5000 0010 5783
       Gesamtherstellung:      Universitätsdruckerei Klampfer GmbH
                               Barbara-Klampfer-Straße 347, 8181 St. Ruprecht an der Raab


       IMPRESSUM
       Die Mitteilungen der Österreichischen Urania für Steiermark stehen im Eigentum des Vereins „Österreichische Urania für Steiermark“, dessen Zweck die Verbreitung der
       Volksbildung in wissenschaftlicher, künstlerischer und ethischer Beziehung ist, mit dem Ziel, die menschliche Persönlichkeit in ihrer Gesamtheit und Einheit zu gestalten.
       Der Vorstand besteht derzeit aus seinem Präsidenten, Univ.-Prof. Dr. Josef Smolle, den Vizepräsidenten, Univ.-Prof. Dr. Hans Sünkel und Univ.-Prof. Dr. Arnold Hanslmeier,
       seinen Schriftführern Prof. Mag. Karl Kalcsics und Dr. Rüdiger Malli (†), seinen Kassieren, Dr. Markus Jaroschka und Dr. Heinz Klingenberg, sowie den Vorstandsmitgliedern
       Univ.-Prof. Dr. Karl Crailsheim, MMMag. Dr. Andrea Hoffmann und Renata Schwarzbauer. Der Geschäftsführer des Vereins ist Direktor Mag. Dr. Wolfgang Moser. Die Blatt-
       linie dieser „Mitteilungen der Österreichischen Urania für Steiermark“ als Vereinsorgan dient – überparteilich, unabhängig und frei – dem oben definierten Vereinszweck.

                                                                                       1
   1   2   3   4   5   6   7   8