Allgemeinbildende Seminare
Seminare / Kursdetails

Kulturgeschichte Indiens

Kursnummer Z104
Beginn Mo., 08.06.2020, 17:30 - 19:00 Uhr
Kursgebühr Gebühr für Mitglieder: 42,00 €
Gebühr für Nichtmitglieder: 50,00 €
Dauer 5 Abende
Kursleitung UProf. Dr. Anton Grabner-Haider
Kursort
U-Kursraum 05
Burggasse 4/I, Graz
U-Kursraum 01
Burggasse 4/I, Graz
 

Indien gehört zu den großen Kulturräumen der Erde. Wir kennen diese Kultur seit der Einwanderung der Arier (Aryas) ab 1.500 v.C., die uns frühe Schriften hinterlassen haben. Die frühen Siedler waren Hirtennomaden, die zu sesshaften Ackerbauern wurden, sie gründeten Dörfer und kleine Stadtsiedlungen. Es entstanden frühe Fürstentümer, die teilweise von den Moslems und teils von den Mongolen erobert wurden. Ab dem 18. Jh. prägten die englischen Kolonialherren diese Kultur mit, es kam zu einem Austausch mit der westlichen Zivilisation. Indien hatte eine Vielzahl von Religionen und Riten, von Weltdeutungen und Philosophien entwickelt, die auch in Europa bekannt wurden. In 5 Vorträgen soll ein Überblick über die Kulturentwicklung in Indien bis in die Gegenwart gegeben werden. In den Blick kommen die Religionen und die Schulen der Philosophie. Es geht vor allem um die indische Kultur heute und um ihre Ausstrahlung auf die westliche Zivilisation.
1. Indische Göttermythen
2. Die Veden und Upanishaden
3. Ethik des Buddhismus
4. Kulturentwicklung im 19. Jh.
5. Kulturentwicklung im 20. Jh.

SEMINAR IST AUF JUNI VERSCHOBEN!

Indien gehört zu den großen Kulturräumen der Erde. Wir kennen diese Kultur seit der Einwanderung der Arier (Aryas) ab 1.500 v.C., die uns frühe Schriften hinterlassen haben. Die frühen Siedler waren Hirtennomaden, die zu sesshaften Ackerbauern wurden, sie gründeten Dörfer und kleine Stadtsiedlungen. Es entstanden frühe Fürstentümer, die teilweise von den Moslems und teils von den Mongolen erobert wurden. Ab dem 18. Jh. prägten die englischen Kolonialherren diese Kultur mit, es kam zu einem Austausch mit der westlichen Zivilisation. Indien hatte eine Vielzahl von Religionen und Riten, von Weltdeutungen und Philosophien entwickelt, die auch in Europa bekannt wurden. In 5 Vorträgen soll ein Überblick über die Kulturentwicklung in Indien bis in die Gegenwart gegeben werden. In den Blick kommen die Religionen und die Schulen der Philosophie. Es geht vor allem um die indische Kultur heute und um ihre Ausstrahlung auf die westliche Zivilisation.
1. Indische Göttermythen
2. Die Veden und Upanishaden
3. Ethik des Buddhismus
4. Kulturentwicklung im 19. Jh.
5. Kulturentwicklung im 20. Jh.

SEMINAR IST AUF JUNI VERSCHOBEN!



Datum
08.06.2020
Uhrzeit
17:30 - 19:00 Uhr
Ort
Burggasse 4/I, URANIA, Burggasse 4/1, Kursraum 05
Datum
15.06.2020
Uhrzeit
17:30 - 19:00 Uhr
Ort
Burggasse 4/I, URANIA, Burggasse 4/1, Kursraum 01
Datum
22.06.2020
Uhrzeit
17:30 - 19:00 Uhr
Ort
Burggasse 4/I, URANIA, Burggasse 4/1, Kursraum 05
Datum
29.06.2020
Uhrzeit
17:30 - 19:00 Uhr
Ort
Burggasse 4/I, URANIA, Burggasse 4/1, Kursraum 05
Datum
06.07.2020
Uhrzeit
17:30 - 19:00 Uhr
Ort
Burggasse 4/I, URANIA, Burggasse 4/1, Kursraum 05


Österreichische URANIA für Steiermark

Burggasse 4/l | 8010 Graz
0316 - 82 56 88-0
0316 - 81 42 57
urania@urania.at

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 9 bis 13/16 bis 19 Uhr
Freitag: 9 bis 12 Uhr