Allgemeinbildende Seminare
Seminare / Kursdetails

Imperien im Zusammenprall -- Vorderasien im 6. und 7. Jahrhundert

Kursnummer X102
Beginn Di., 05.11.2019, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr Gebühr für Mitglieder: 34,00 €
Gebühr für Nichtmitglieder: 40,00 €
Dauer 4 Abende
Kursleitung UD Dr. Hannes D. Galter
Kursort
U-Kursraum 05
Burggasse 4/I, Graz
 

Thomas Bauer hat in einem jüngst erschienen Buch die Frage "Warum es kein islamisches Mittelalter gab" mit der Feststellung beantwortet: "Weil die Antike in Vorderasien bis ins 11.Jahrhundert andauerte." Vor diesem Hintergrund erhalten die Auseinandersetzungen zwischen den spätantiken Großmächten -- Byzanz, dem Perserreich und Äthiopien -- eine völlig neue Bedeutung. Sie spielen sich genau zu jener Zeit im 6. und 7. Jahrhundert ab, als der Islam als neue Religion entstand. Die arabischen Stämme waren auf unterschiedlichen Seiten in diese Auseinandersetzungen eingebunden und die Erfahrungen mit den Großmächten hatten einen starken Einfluss auf den entstehenden islamischen Staat.

1. Die äthiopischen Feldzüge im Jemen
2. Die Eroberung Jerusalems durch die Sasaniden
3. Heraklius und der Untergang des Perserreichs
4. Die Araber von Mekka und Medina zwischen den Machtblöcken

Thomas Bauer hat in einem jüngst erschienen Buch die Frage "Warum es kein islamisches Mittelalter gab" mit der Feststellung beantwortet: "Weil die Antike in Vorderasien bis ins 11.Jahrhundert andauerte." Vor diesem Hintergrund erhalten die Auseinandersetzungen zwischen den spätantiken Großmächten -- Byzanz, dem Perserreich und Äthiopien -- eine völlig neue Bedeutung. Sie spielen sich genau zu jener Zeit im 6. und 7. Jahrhundert ab, als der Islam als neue Religion entstand. Die arabischen Stämme waren auf unterschiedlichen Seiten in diese Auseinandersetzungen eingebunden und die Erfahrungen mit den Großmächten hatten einen starken Einfluss auf den entstehenden islamischen Staat.

1. Die äthiopischen Feldzüge im Jemen
2. Die Eroberung Jerusalems durch die Sasaniden
3. Heraklius und der Untergang des Perserreichs
4. Die Araber von Mekka und Medina zwischen den Machtblöcken



Datum
05.11.2019
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Burggasse 4/I, URANIA, Burggasse 4/1, Kursraum 05
Datum
12.11.2019
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Burggasse 4/I, URANIA, Burggasse 4/1, Kursraum 05
Datum
19.11.2019
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Burggasse 4/I, URANIA, Burggasse 4/1, Kursraum 05
Datum
26.11.2019
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Burggasse 4/I, URANIA, Burggasse 4/1, Kursraum 05


Österreichische URANIA für Steiermark

Burggasse 4/l | 8010 Graz
0316 - 82 56 88-0
0316 - 81 42 57
urania@urania.at

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 9 bis 13/16 bis 19 Uhr
Freitag: 9 bis 12 Uhr