Vorträge / Symposien

Behandlungsfehler und die rechtlichen Folgen

Kursnummer W0121
Beginn Di., 07.05.2019, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr Gebühr für Mitglieder: 0,00 €
Gebühr für Nichtmitglieder: 10,00 €
Dauer 1 Abend
Kursleitung UProf. Dr. Peter Schick
UProf. Dr. Wolfgang Kröll
Kursort
 

Folgt man der Medienberichterstattung zu sogenannten ärztlichen "Kunstfehlern", könnte man von einem fast unüberwindlichen Spannungsverhältnis zwischen Medizin und Recht ausgehen. An fünf Vortragsabenden werden sich Ärzte und Juristen gemeinsam bemühen, der Probleme Herr zu werden. Zivil- und versicherungsrechtliche Schadensausgleichsmechanismen werden vorgestellt. Die Strafrechtskeule soll möglichst zurückgedrängt werden. Das Spannungsverhältnis soll in einem Dialog aufgearbeitet werden: Zum besseren gegenseitigen Verständnis der risikoreichen ärztlichen Berufsausübung einerseits und der Wahrung der Rechte und des Wohls der Patienten andererseits.

Folgt man der Medienberichterstattung zu sogenannten ärztlichen "Kunstfehlern", könnte man von einem fast unüberwindlichen Spannungsverhältnis zwischen Medizin und Recht ausgehen. An fünf Vortragsabenden werden sich Ärzte und Juristen gemeinsam bemühen, der Probleme Herr zu werden. Zivil- und versicherungsrechtliche Schadensausgleichsmechanismen werden vorgestellt. Die Strafrechtskeule soll möglichst zurückgedrängt werden. Das Spannungsverhältnis soll in einem Dialog aufgearbeitet werden: Zum besseren gegenseitigen Verständnis der risikoreichen ärztlichen Berufsausübung einerseits und der Wahrung der Rechte und des Wohls der Patienten andererseits.


Bitte Kursinfo beachten

Datum
07.05.2019
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Rechbauerstraße 12, Hörsaal VI, Alte Technik, Rechbauerstr. 12/P
Datum
07.05.2019
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Rechbauerstraße 12, Hörsaal VI, Alte Technik, Rechbauerstr. 12/P


Österreichische URANIA für Steiermark

Burggasse 4/l | 8010 Graz
0316 - 82 56 88-0
0316 - 81 42 57
urania@urania.at

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 9 bis 13/16 bis 19 Uhr
Freitag: 9 bis 12 Uhr