Tagesfahrten & Bildungsreisen

Auf den Spuren der Römer am Donaulimes

Kursnummer V201
Beginn Sa., 06.04.2019, 07:30 - 18:00 Uhr
Kursgebühr Gebühr für Mitglieder: 390,00 €
Gebühr für Mitglieder mit EZ: 415,00 €
Gebühr für Nichtmitglieder: 410,00 €
Gebühr für Nichtmitglieder mit EZ: 435,00 €
Dauer 2 tage
Kursleitung Mag. Dr. Sigrid Vollmann
Kursort Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.
 

Der norisch-pannonische Limes wurde von den Römern als Grenze zu den germanischen Stämmen errichtet und auch heute noch lassen sich in einigen Städten römische Reste entdecken, sei es römische Grabsteine, Römerstraßen oder Teile von Legionslagern. Der sogenannte nasse Donau-Limes als Grenze des ehemaligen Römischen Reichs von Bayern über Ober- und Niederösterreich, Wien und weiter in die Slowakei und Ungarn soll 2019 zum UNESCO-Weltkulturerbe werden.

Sa, 06.04.: Graz (07.30 Uhr) -- Wien -- Klosterneuburg (Stiftsführung) -- Zeiselmauer (Mittagessen nach antiken römischen Rezepten; Römerweg in der Stadt) -- Tulln (Römermuseum; ANF).
So, 07.04.: Tulln (Stadtführung) -- Mautern (Museum; Mittagspause) -- Graz (Ankunft: ca. 18.00 Uhr).

Leistungen: Fahrt, Halbpension, viergängiges Mittagessen nach antiken römischen Rezepten, Eintritte, Führungen und Reiseleitung
Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen
Anmeldung: bis Freitag, 15. Februar 2019
Termin: Sa, 06. bis So, 07. April 2019 V201
Kosten: € 350,-- Uraniamitglieder € 330,-- (bei 20 Personen)
Kosten: € 410,-- Uraniamitglieder € 390,-- (bei 15 Personen)
€ 25,-- Einzelzimmerzuschlag
Leitung: Mag. Dr. Sigrid Vollmann, Archäologin

Der norisch-pannonische Limes wurde von den Römern als Grenze zu den germanischen Stämmen errichtet und auch heute noch lassen sich in einigen Städten römische Reste entdecken, sei es römische Grabsteine, Römerstraßen oder Teile von Legionslagern. Der sogenannte nasse Donau-Limes als Grenze des ehemaligen Römischen Reichs von Bayern über Ober- und Niederösterreich, Wien und weiter in die Slowakei und Ungarn soll 2019 zum UNESCO-Weltkulturerbe werden.

Sa, 06.04.: Graz (07.30 Uhr) -- Wien -- Klosterneuburg (Stiftsführung) -- Zeiselmauer (Mittagessen nach antiken römischen Rezepten; Römerweg in der Stadt) -- Tulln (Römermuseum; ANF).
So, 07.04.: Tulln (Stadtführung) -- Mautern (Museum; Mittagspause) -- Graz (Ankunft: ca. 18.00 Uhr).

Leistungen: Fahrt, Halbpension, viergängiges Mittagessen nach antiken römischen Rezepten, Eintritte, Führungen und Reiseleitung
Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen
Anmeldung: bis Freitag, 15. Februar 2019
Termin: Sa, 06. bis So, 07. April 2019 V201
Kosten: € 350,-- Uraniamitglieder € 330,-- (bei 20 Personen)
Kosten: € 410,-- Uraniamitglieder € 390,-- (bei 15 Personen)
€ 25,-- Einzelzimmerzuschlag
Leitung: Mag. Dr. Sigrid Vollmann, Archäologin


Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.

Österreichische URANIA für Steiermark

Burggasse 4/l | 8010 Graz
0316 - 82 56 88-0
0316 - 81 42 57
urania@urania.at

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 9 bis 13/16 bis 19 Uhr
Freitag: 9 bis 12 Uhr