Tagesfahrten & Bildungsreisen

Romanische und gotische Kunstschätze Kärntens

Kursnummer W154
Beginn Do., 09.05.2019, 07:00 - 20:00 Uhr
Kursgebühr Gebühr für Mitglieder: 89,00 €
Gebühr für Nichtmitglieder: 94,00 €
Dauer 1 Tag
Kursleitung UProf. Dr. Gottfried Biedermann
Kursort Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.
 

Diese Tagesreise zeigt mehrere "Highlights" der Kunstgeschichte Kärntens, in eine reich von romanischen und gotischen Denkmälern geprägte Kunstlandschaft. Kunsthistorischer Höhepunkt dieser kleinen Reise ist natürlich Gurk mit seinem eindrucksvollen Dom, Mittelpunkt kirchlichen Lebens seit dem späten 11. Jahrhundert. Der Bau selbst mit seiner hundertsäuligen Krypta, Verehrungsstätte der Heiligen Hemma, die frühgotischen Fresken der Westempore und der mächtige barocke Hochaltar werden einer eingehenden Betrachtung unterzogen.
Seit einigen Jahren befindet sich in den Klostergebäuden das Kärntner Diözesanmuseum, und hier finden sich bedeutende Werke aus allen Perioden der Kunstgeschichte. Gurk allein ist eine Tagesreise wert, aber wenn die Denkmäler gewissermaßen auf der Strecke liegen, wie der Karner in Pisweg, die kleine romanische Kirche von Zweinitz, die Wolfgangkirche in Grades oder der Karner in Metnitz, dann sollte man sie aufsuchen und bewundern. So nebenher ist vielleicht auch ein wenig Zeit für anderes links und rechts des Weges.

Donnerstag, 09. Mai: 07.00 Uhr Abfahrt vor der Oper (Franz-Graf-Allee) -- Gurk - Pisweg - Zweinitz - Grades - Metnitz - Friesach - Bad St- Leonhard - Ankunft in Graz ca. 20.00 Uhr

Leistungen: Busfahrt, Eintritte, Reiseleitung und Mittagessen

Diese Tagesreise zeigt mehrere "Highlights" der Kunstgeschichte Kärntens, in eine reich von romanischen und gotischen Denkmälern geprägte Kunstlandschaft. Kunsthistorischer Höhepunkt dieser kleinen Reise ist natürlich Gurk mit seinem eindrucksvollen Dom, Mittelpunkt kirchlichen Lebens seit dem späten 11. Jahrhundert. Der Bau selbst mit seiner hundertsäuligen Krypta, Verehrungsstätte der Heiligen Hemma, die frühgotischen Fresken der Westempore und der mächtige barocke Hochaltar werden einer eingehenden Betrachtung unterzogen.
Seit einigen Jahren befindet sich in den Klostergebäuden das Kärntner Diözesanmuseum, und hier finden sich bedeutende Werke aus allen Perioden der Kunstgeschichte. Gurk allein ist eine Tagesreise wert, aber wenn die Denkmäler gewissermaßen auf der Strecke liegen, wie der Karner in Pisweg, die kleine romanische Kirche von Zweinitz, die Wolfgangkirche in Grades oder der Karner in Metnitz, dann sollte man sie aufsuchen und bewundern. So nebenher ist vielleicht auch ein wenig Zeit für anderes links und rechts des Weges.

Donnerstag, 09. Mai: 07.00 Uhr Abfahrt vor der Oper (Franz-Graf-Allee) -- Gurk - Pisweg - Zweinitz - Grades - Metnitz - Friesach - Bad St- Leonhard - Ankunft in Graz ca. 20.00 Uhr

Leistungen: Busfahrt, Eintritte, Reiseleitung und Mittagessen


Warenkorb

Kurs ist ausgebucht - auf Warteliste anmelden


Datum
09.05.2019
Uhrzeit
07:00 - 20:00 Uhr
Ort
Ostkärnten


Österreichische URANIA für Steiermark

Burggasse 4/l | 8010 Graz
0316 - 82 56 88-0
0316 - 81 42 57
urania@urania.at

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 9 bis 13/16 bis 19 Uhr
Freitag: 9 bis 12 Uhr