Ausflüge & Bildungsreisen

Südtirol -- Vom Puster- ins Eisacktal

Kursnummer X270
Beginn Fr., 01.11.2019, 06:00 - 19:00 Uhr
Kursgebühr Gebühr für Mitglieder: 475,00 €
Gebühr für Mitglieder mit EZ: 515,00 €
Gebühr für Nichtmitlgieder: 495,00 €
Gebühr für Nichtmitglieder mit EZ: 535,00 €
Dauer 2 Tage
Kursleitung Mag. Dr. Franz Fink
Kursort Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.
 

Bei der diesjährigen Herbstfahrt werden zwei kunstreiche und landschaftlich reizvolle Täler in Südtirol besichtigt. Mächtige Burgen, herrliche Kleinstädte und beeindruckende gotische Kirchen am Schnittpunkt zwischen italienischer und alpiner Kultur machen diese Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Fr, 01.11. Graz (06.00 Uhr) -- durch Kärnten und Osttirol ins Pustertal. Dieses von der Rienz durchflossene Tal ist eine uralte Verbindung zwischen Nord und Süd. Besichtigung von Bruneck. Die vom Bischof von Brixen gegründete Heimatstadt von Michael Pacher verfügt über eine intakt gebliebene Altstadt mit vielen Laubengängen. Weiterfahrt nach Taufers zur Burg Sand. Besichtigung einer der mächtigsten Wehranlagen Südtirols. In Kiens Besuch der Siegmundkirche mit einem herrlichen gotischen Flügelaltar. Sterzing (ANF).
Sa, 02.11. Sterzing -- Neustift (Besichtigung des Stiftes) -- Brixen (Altstadt; Domkreuzgang). Nach der Mittagspause Fahrt zum Kloster Säben (Besichtigung bei entsprechender Witterung; Aufstieg ca. 45 Minuten; grandioses Panorama des Eisacktales) -- Sterzing (ANF).
So, 03.11. Sterzing (Besichtigung der laubengeschmückten Altstadt). Weiterfahrt durch das Pustertal nach Innichen (Besichtigung der Stiftskirche). Nach der Mittagspause Heimfahrt über Lienz und Kärnten nach Graz (Ankunft: ca. 19.00 Uhr).

Leistungen: Fahrt, 2 Halbpensionen, Ortstaxe, Eintritte, Führungen und Reiseleitung
Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen
Anmeldung: bis Montag, 02. September 2019
Termin: Fr, 01. bis So, 03. November 2019 V270
Kosten: € 415,-- Uraniamitglieder € 395,-- (bei 20 Personen)
Kosten: € 495,-- Uraniamitglieder € 475,-- (bei 15 Personen)
€ 40,-- Einzelzimmerzuschlag
Leitung: Dr. Franz Fink, Historiker

Bei der diesjährigen Herbstfahrt werden zwei kunstreiche und landschaftlich reizvolle Täler in Südtirol besichtigt. Mächtige Burgen, herrliche Kleinstädte und beeindruckende gotische Kirchen am Schnittpunkt zwischen italienischer und alpiner Kultur machen diese Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Fr, 01.11. Graz (06.00 Uhr) -- durch Kärnten und Osttirol ins Pustertal. Dieses von der Rienz durchflossene Tal ist eine uralte Verbindung zwischen Nord und Süd. Besichtigung von Bruneck. Die vom Bischof von Brixen gegründete Heimatstadt von Michael Pacher verfügt über eine intakt gebliebene Altstadt mit vielen Laubengängen. Weiterfahrt nach Taufers zur Burg Sand. Besichtigung einer der mächtigsten Wehranlagen Südtirols. In Kiens Besuch der Siegmundkirche mit einem herrlichen gotischen Flügelaltar. Sterzing (ANF).
Sa, 02.11. Sterzing -- Neustift (Besichtigung des Stiftes) -- Brixen (Altstadt; Domkreuzgang). Nach der Mittagspause Fahrt zum Kloster Säben (Besichtigung bei entsprechender Witterung; Aufstieg ca. 45 Minuten; grandioses Panorama des Eisacktales) -- Sterzing (ANF).
So, 03.11. Sterzing (Besichtigung der laubengeschmückten Altstadt). Weiterfahrt durch das Pustertal nach Innichen (Besichtigung der Stiftskirche). Nach der Mittagspause Heimfahrt über Lienz und Kärnten nach Graz (Ankunft: ca. 19.00 Uhr).

Leistungen: Fahrt, 2 Halbpensionen, Ortstaxe, Eintritte, Führungen und Reiseleitung
Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen
Anmeldung: bis Montag, 02. September 2019
Termin: Fr, 01. bis So, 03. November 2019 V270
Kosten: € 415,-- Uraniamitglieder € 395,-- (bei 20 Personen)
Kosten: € 495,-- Uraniamitglieder € 475,-- (bei 15 Personen)
€ 40,-- Einzelzimmerzuschlag
Leitung: Dr. Franz Fink, Historiker


Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.

Österreichische URANIA für Steiermark

Burggasse 4/l | 8010 Graz
0316 - 82 56 88-0
0316 - 81 42 57
urania@urania.at

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 9 bis 13/16 bis 19 Uhr
Freitag: 9 bis 12 Uhr