Detailansicht

Die Urania in Graz feierte ihr 100jähriges Bestehen

Foto: © Ballguide/Tamara Mednitzer

Die Urania beging das Jubiläum ihres 100sten „Geburtstags“ am Montag, dem 27. Mai 2019, mit einem Festakt im Dom im Berg. Knapp 250 geladene Gäste – darunter Vertreter/innen von Bund, Land und Stadt Graz, Repräsentant/innen befreundeter und kooperierender Bildungs- und Kultureinrichtungen sowie Lehrende und Lernende der Urania – folgten dem Programm, das einen Querschnitt der Urania-Vermittlungsarbeit in den Bereichen Wissen, Literatur und Musik bot.

Der Urania-Chor gab drei Lieder zum Besten, Barbara Frischmuth las aus ihrem jüngsten Roman „Verschüttete Milch“ und der Kulturwissenschaftler Thomas Macho betonte in seinem Festreferat die Bedeutung von Bildung als Voraussetzung für die Bewertung und Einordnung von Wissen – gerade in einer Zeit, in der dieses Wissen scheinbar unbegrenzt und zeitunabhängig zur Verfügung steht. Barbara Haslmayr-Peyr und Ulrike Dusleag-Schubert und der Urania-Chor sorgten für den musikalischen Rahmen und Ernst Sittinger und Jörg-Martin Willnauer lockerten das Programm mit verschiedenen kabarettistischen Interventionen auf.

Im Verlauf des Festaktes erhielten Werner Hollomey, Rüdiger Malli, Karl Kalcsics und als gelungene Überraschung auch Hannes Galter Ehrenzeichen des Verbandes Österreichischer Volkshochschulen. In seinem Schlussstatement forderte Hannes Galter Bevölkerung und Politik auf, die spannende Reise durch die Welt der Erwachsenenbildung auch in Zukunft gemeinsam mit der Urania zu unternehmen.

 

 

 

Foto: © Ballguide/Tamara Mednitzer
Zurück

Österreichische URANIA für Steiermark

Burggasse 4/l | 8010 Graz
0316 - 82 56 88-0
0316 - 81 42 57
urania@urania.at

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 9 bis 13/16 bis 19 Uhr
Freitag: 9 bis 12 Uhr