Unsere Dozenten
UD Dr. Hannes D. Galter
Seit 1991 Mitarbeiter der URANIA, seit 1995 Direktor. Aufgabenbereiche: Management, Kultur und Vorträge, Programmredaktion. Univ.-Doz. Dr. Hannes D. Galter, geboren 1954, studierte Altorientalistik, Germanistik und Vergleichende Sprachwissenschaft an den Universitäten Graz, Wien und Toronto. Er promovierte 1981 mit einer Arbeit über den mesopotamischen Gott Enki. Nach Assistententätigkeiten in Toronto und Graz ist er derzeit Direktor der Österreichischen Urania für Steiermark. Er lehrt Altorientalistik an der Universität Graz und ist Mitherausgeber der Grazer Morgenländischen Studien. Neben mehreren Buchpublikationen zu assyriologischen Themen veröffentlichte er zahlreiche Aufsätze zu Fragen der mesopotamischen Geschichte und des mesopotamischen Weltbildes. Weiters verfaßte er mehrere Beiträge zu internationalen Lexika und Enzyklopedien. Zusätzlich zur altorientalischen Forschung kam mit der Zeit ein gesteigertes Interesse an der gegenwärtigen Situation des Nahen Ostens sowie an den Kulturkontakten zwischen Europa und dem Vorderen Orient. 2008 kuratierte er im Rahmen der regionale08 die Ausstellung über Joseph von Hammer-Purgstall auf Schloss Hainfeld. 2010 übernahm er die wissenschaftliche Leitung einer weiteren Hammer-Purghstall-Ausstellung im Österreichischen Kulturforum in Istanbul im Rahmen des Kulturhauptstadtjahres.

Kurse des Dozenten



Österreichische URANIA für Steiermark

Burggasse 4/l | 8010 Graz
0316 - 82 56 88-0
0316 - 81 42 57
urania@urania.at

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 9 bis 13/16 bis 19 Uhr
Freitag: 9 bis 12 Uhr