Unser Angebot
/ Kursdetails

Ausstellungsfahrt: Otto Wagner und Man Ray

Kursnummer S150
Beginn Sa., 17.03.2018, 07:00 - 19:30 Uhr
Kursgebühr Gebühr für Mitglieder: 94,00 €
Gebühr für Nichtmitglieder: 99,00 €
Dauer 1 Tag
Kursleitung Mag. Dr. Elfriede Wiltschnigg
Kursort Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.
 

Otto Wagner (1841-1918) ist einer der weltweit bedeutendsten Architekten und heute noch gelten seine Bauten wie die Wiener Stadtbahn, die Postsparkasse oder die Kirche am Steinhof als Meisterwerke, die die Entwicklung vom Historismus zur Moderne aufzeigen. Wagners Entwürfe sind von Zweck, Material und Konstruktion geprägt und machen dies -- anders als noch bei den historischen Gebäuden -- auch in ihrer Erscheinung deutlich.
Anlässlich des 100. Todestags Wagners widmet ihm das Wien Museum eine umfassende Ausstellung, in der auch Objekte aus seinem Nachlass zu sehen sind, die zum ersten Mal öffentlich gezeigt werden.

Man Ray: Der in Philadelphia geborene, in Paris gestorbene Künstler ist vor allem als Fotograf bekannt, wobei insbesondere seine KünstlerInnenportraits zu seiner Bekanntheit beigetragen haben. Dass er darüber hinaus u.a. auch malte, zeichnete und Filme drehte, will die Ausstellung im Kunstform aufzeigen. Mit einer Auswahl von 150 bedeutenden Werken aus der ganzen Welt -- darunter Gemälde, Fotografien, Objekte und Collagen -- soll der komplexen Künstlerpersönlichkeit Man Rays, der sich auch äußerst erfolgreich als Modefotograf betätigte, Rechnung getragen werden.

Samstag, 17. März: 07.00 Uhr Abfahrt vor der Oper (Franz-Graf-Allee) -- Vormittag: Museum am Karlsplatz -- Mittagspause im Zentrum - Nachmittag: Kunstforum Bank Austria -- Ankunft in Graz ca. 19.30 Uhr
Leistungen: Busfahrt, Eintritte, Reiseleitung und Führungen (kein Mittagessen inkludiert).

Otto Wagner (1841-1918) ist einer der weltweit bedeutendsten Architekten und heute noch gelten seine Bauten wie die Wiener Stadtbahn, die Postsparkasse oder die Kirche am Steinhof als Meisterwerke, die die Entwicklung vom Historismus zur Moderne aufzeigen. Wagners Entwürfe sind von Zweck, Material und Konstruktion geprägt und machen dies -- anders als noch bei den historischen Gebäuden -- auch in ihrer Erscheinung deutlich.
Anlässlich des 100. Todestags Wagners widmet ihm das Wien Museum eine umfassende Ausstellung, in der auch Objekte aus seinem Nachlass zu sehen sind, die zum ersten Mal öffentlich gezeigt werden.

Man Ray: Der in Philadelphia geborene, in Paris gestorbene Künstler ist vor allem als Fotograf bekannt, wobei insbesondere seine KünstlerInnenportraits zu seiner Bekanntheit beigetragen haben. Dass er darüber hinaus u.a. auch malte, zeichnete und Filme drehte, will die Ausstellung im Kunstform aufzeigen. Mit einer Auswahl von 150 bedeutenden Werken aus der ganzen Welt -- darunter Gemälde, Fotografien, Objekte und Collagen -- soll der komplexen Künstlerpersönlichkeit Man Rays, der sich auch äußerst erfolgreich als Modefotograf betätigte, Rechnung getragen werden.

Samstag, 17. März: 07.00 Uhr Abfahrt vor der Oper (Franz-Graf-Allee) -- Vormittag: Museum am Karlsplatz -- Mittagspause im Zentrum - Nachmittag: Kunstforum Bank Austria -- Ankunft in Graz ca. 19.30 Uhr
Leistungen: Busfahrt, Eintritte, Reiseleitung und Führungen (kein Mittagessen inkludiert).



Datum
17.03.2018
Uhrzeit
07:00 - 19:30 Uhr
Ort
Museum Wien/Kunstforum Bank Austria


Österreichische URANIA für Steiermark

Burggasse 4/l | 8010 Graz
0316 - 82 56 88-0
0316 - 81 42 57
urania@urania.at

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag: 9 bis 13 und
16 bis 19 Uhr

Freitag: 9 bis 12 Uhr