Unser Angebot
/ Kursdetails

Der Nötscher Kreis

Kursnummer W106
Beginn Di., 28.05.2019, 17:30 - 19:00 Uhr
Kursgebühr Gebühr für Mitglieder: 34,00 €
Gebühr für Nichtmitglieder: 40,00 €
Dauer 4 Abende
Kursleitung Mag. Dr. Elfriede Wiltschnigg
Kursort
U-Kursraum 05
Burggasse 4/I, Graz
 

Als Nötscher Kreis wird eine der bedeutendsten Künstlergruppen der Zwischenkriegszeit bezeichnet, die sich in Nötsch, im Kärntner Gailtal, nieder ließ. Die Werke von Franz Wiegele (1887--1944), Sebastian Isepp (1884--1954), Anton Kolig (1886--1950) und Anton Mahringer (1902--1974) sind jedoch von überregionaler Bedeutung und stellen einen wesentlichen Beitrag zur österreichischen Kunst in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts dar. Im Seminar wird an vier Abenden Leben und Werk der Künstler des Nötscher Kreises an ausgewählten Beispielen präsentiert und diskutiert.

Als Nötscher Kreis wird eine der bedeutendsten Künstlergruppen der Zwischenkriegszeit bezeichnet, die sich in Nötsch, im Kärntner Gailtal, nieder ließ. Die Werke von Franz Wiegele (1887--1944), Sebastian Isepp (1884--1954), Anton Kolig (1886--1950) und Anton Mahringer (1902--1974) sind jedoch von überregionaler Bedeutung und stellen einen wesentlichen Beitrag zur österreichischen Kunst in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts dar. Im Seminar wird an vier Abenden Leben und Werk der Künstler des Nötscher Kreises an ausgewählten Beispielen präsentiert und diskutiert.



Datum
28.05.2019
Uhrzeit
17:30 - 19:00 Uhr
Ort
Burggasse 4/I, URANIA, Burggasse 4/1, Kursraum 05
Datum
04.06.2019
Uhrzeit
17:30 - 19:00 Uhr
Ort
Burggasse 4/I, URANIA, Burggasse 4/1, Kursraum 05
Datum
18.06.2019
Uhrzeit
17:30 - 19:00 Uhr
Ort
Burggasse 4/I, URANIA, Burggasse 4/1, Kursraum 05
Datum
25.06.2019
Uhrzeit
17:30 - 19:00 Uhr
Ort
Burggasse 4/I, URANIA, Burggasse 4/1, Kursraum 05


Österreichische URANIA für Steiermark

Burggasse 4/l | 8010 Graz
0316 - 82 56 88-0
0316 - 81 42 57
urania@urania.at

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 9 bis 13/16 bis 19 Uhr
Freitag: 9 bis 12 Uhr