Ausflüge & Bildungsreisen
/ Kursdetails

Ausstellungsfahrt nach Wien: "Idole und Rivalen" Künstler im Wettstreit" und "Hagenbund -- Von der gemäßigten zur radikalen Moderne"

Kursnummer H151
Beginn Sa., 01.10.2022, 07:00 - 19:30 Uhr
Kursgebühr Gebühr für Mitglieder: 114,00 €
Gebühr für Nichtmitglieder: 124,00 €
Dauer 1 Tag
Kursleitung Mag. Dr. Elfriede Wiltschnigg
Kursort Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.
 

Das Kunsthistorische Museum in Wien präsentiert in seiner großen Herbstausstellung dem Thema "Künstler im Wettstreit" und verweist dabei auf die Tatsache, dass in der Frühen Neuzeit das Prinzip des Wettstreits für die Arbeit von KünstlerInnen maßgeblich war. In der Ausstellung werden daher einander zu ihrer Entstehungszeit rivalisierende Werke erneut gegenübergestellt. Es handelt sich dabei u.a. um Werke von Leonardo da Vinci, Michelangelo, Tizian, Peter Paul Rubens und Sofonisba Anguissola. Viele der ausgewählten Gemälde und Skulpturen werden erstmals in Österreich zu sehen sein. Es kann zusätzlich die Ausstellung "Cranach der Wilde -- Die Anfänge in Wien" besichtigt werden.

Das Leopold Museum widmet dem Künstlerbund Hagen eine umfassende Schau. 1900 gegründet, erlangte er rasch als Plattform für junge, zeitgenössische Kunst große Bedeutung -- gelten doch insbesondere die 1920er Jahre als jene Blütezeit, wo in den Ausstellungen innovative Ausstellungskonzepte und internationale Kunstpräsentationen ermöglicht wurden.

Samstag, 01. Oktober: 07.00 Uhr Abfahrt vor der Oper (Franz-Graf-Allee) -- Vormittag: KHM -- Mittagspause im Zentrum -- Nachmittag: Leopold Museum -- Ankunft in Graz ca. 19.30 Uhr

Leistungen: Busfahrt, Eintritte, Reiseleitung und Führungen (kein Mittagessen inkludiert).

Das Kunsthistorische Museum in Wien präsentiert in seiner großen Herbstausstellung dem Thema "Künstler im Wettstreit" und verweist dabei auf die Tatsache, dass in der Frühen Neuzeit das Prinzip des Wettstreits für die Arbeit von KünstlerInnen maßgeblich war. In der Ausstellung werden daher einander zu ihrer Entstehungszeit rivalisierende Werke erneut gegenübergestellt. Es handelt sich dabei u.a. um Werke von Leonardo da Vinci, Michelangelo, Tizian, Peter Paul Rubens und Sofonisba Anguissola. Viele der ausgewählten Gemälde und Skulpturen werden erstmals in Österreich zu sehen sein. Es kann zusätzlich die Ausstellung "Cranach der Wilde -- Die Anfänge in Wien" besichtigt werden.

Das Leopold Museum widmet dem Künstlerbund Hagen eine umfassende Schau. 1900 gegründet, erlangte er rasch als Plattform für junge, zeitgenössische Kunst große Bedeutung -- gelten doch insbesondere die 1920er Jahre als jene Blütezeit, wo in den Ausstellungen innovative Ausstellungskonzepte und internationale Kunstpräsentationen ermöglicht wurden.

Samstag, 01. Oktober: 07.00 Uhr Abfahrt vor der Oper (Franz-Graf-Allee) -- Vormittag: KHM -- Mittagspause im Zentrum -- Nachmittag: Leopold Museum -- Ankunft in Graz ca. 19.30 Uhr

Leistungen: Busfahrt, Eintritte, Reiseleitung und Führungen (kein Mittagessen inkludiert).



Datum
01.10.2022
Uhrzeit
07:00 - 19:30 Uhr
Ort
KHM und Leopoldmuseum


URANIA Steiermark

Hauptplatz 16-17/II | 8010 Graz
0316 - 82 56 88-0
0316 - 81 42 57
urania@urania.at

Geschlossen:  25. Juli bis 19. August
Journaldienst: 22 - 26. 8: 10-12 Uhr