Ausflüge & Bildungsreisen
/ Kursdetails

Ausstellungsfahrt nach Wien: "Rembrandt -- Hoogstraten. Farbe und Illusion" im Kunsthistorisches Museum und "Erwin Wurm" in der Albertina Modern

Kursnummer O152
Beginn Sa., 19.10.2024, 07:30 - 19:30 Uhr
Kursgebühr Gebühr für Mitglieder: 139,00 €
Gebühr für Nichtmitglieder: 149,00 €
Dauer 1 Tag
Kursleitung Mag. Dr. Elfriede Wiltschnigg
Kursort Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.
 

Die Albertina Modern widmet Erwin Wurm (*1954) anlässlich seines 70. Geburtstags eine umfassende Retrospektive. Wurm, einer der erfolgreichsten und auch international bekannten österreichischen Künstler der Gegenwart, hat ein vielfältiges, komplexes Oeuvre geschaffen, das in der Ausstellung u.a. mit Skulpturen, Zeichnungen, Videos, Objekten, Fotografien und Gemälden vorgestellt wird. Seine Fat Cars und Tiny Houses, die Skulpturen von Gurken, Semmeln und Würsteln haben längst Kultstatus erreicht und lassen oft vergessen, dass Wurm damit eigentlich die Mechanismen unserer Konsumgesellschaft und deren Einfluss auf Gesellschaft und Staat kritisch hinterfragt.

Das Kunsthistorische Museum in Wien zeigt zum ersten Mal eine Ausstellung zum niederländischen Barockmaler Rembrandt Harmenszoon van Rijn (1606 -- 1669): Noch nie zuvor, so heißt es in der Ausstellungsankündigung, wurde in Österreich eine so große Anzahl an internationalen Leihgaben von Rembrandt präsentiert.
Dessen Werke werden in der Schau durch Arbeiten seines talentierten Schülers Samuel van Hoogstraten ergänzt, der die Themen, Kompositionen und Maltechniken seines Meisters adaptierte und weiterentwickelte.


Samstag, 19. Oktober: 07.30 Uhr Abfahrt vor der Oper (Franz-Graf-Allee) -- Vormittag: Albertina Modern-- Mittagspause - Nachmittag: Kunsthistorisches Museum - Ankunft in Graz um ca. 19.30 Uhr

Leistungen: Busfahrt, Reiseleitung, Eintritte (kein Mittagessen inkludiert)

Die Albertina Modern widmet Erwin Wurm (*1954) anlässlich seines 70. Geburtstags eine umfassende Retrospektive. Wurm, einer der erfolgreichsten und auch international bekannten österreichischen Künstler der Gegenwart, hat ein vielfältiges, komplexes Oeuvre geschaffen, das in der Ausstellung u.a. mit Skulpturen, Zeichnungen, Videos, Objekten, Fotografien und Gemälden vorgestellt wird. Seine Fat Cars und Tiny Houses, die Skulpturen von Gurken, Semmeln und Würsteln haben längst Kultstatus erreicht und lassen oft vergessen, dass Wurm damit eigentlich die Mechanismen unserer Konsumgesellschaft und deren Einfluss auf Gesellschaft und Staat kritisch hinterfragt.

Das Kunsthistorische Museum in Wien zeigt zum ersten Mal eine Ausstellung zum niederländischen Barockmaler Rembrandt Harmenszoon van Rijn (1606 -- 1669): Noch nie zuvor, so heißt es in der Ausstellungsankündigung, wurde in Österreich eine so große Anzahl an internationalen Leihgaben von Rembrandt präsentiert.
Dessen Werke werden in der Schau durch Arbeiten seines talentierten Schülers Samuel van Hoogstraten ergänzt, der die Themen, Kompositionen und Maltechniken seines Meisters adaptierte und weiterentwickelte.


Samstag, 19. Oktober: 07.30 Uhr Abfahrt vor der Oper (Franz-Graf-Allee) -- Vormittag: Albertina Modern-- Mittagspause - Nachmittag: Kunsthistorisches Museum - Ankunft in Graz um ca. 19.30 Uhr

Leistungen: Busfahrt, Reiseleitung, Eintritte (kein Mittagessen inkludiert)



Datum
19.10.2024
Uhrzeit
07:30 - 19:30 Uhr
Ort
Albertina/Kunsthistorisches Museum


URANIA Steiermark

Hauptplatz 16-17/II | 8010 Graz
0316/82 56 88-0
urania@urania.at

Öffnungszeiten: 
Mo bis Do: 09.00-13 Uhr/16.00 bis 19.00 Uhr
Freitag:     09.00 bis 12.00 Uhr