Ausflüge & Bildungsreisen
/ Kursdetails

Ausstellungsfahrt nach Wien: "Roy Lichtenstein" in der Albertina sowie "Holbein. Burgkmair. Dürer -- Renaissance im Norden" im Kunsthistorischen Museum

Kursnummer L150
Beginn Sa., 23.03.2024, 07:00 - 19:30 Uhr
Kursgebühr Gebühr für Mitglieder: 129,00 €
Gebühr für Nichtmitglieder: 139,00 €
Dauer 1 Tag
Kursleitung Mag. Dr. Elfriede Wiltschnigg
Kursort Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.
 

Anlässlich des 100. Geburtstags von Roy Lichtenstein (1923-1997) widmet die Albertina dem berühmten amerikanischen Pop Art-Künstler eine große Retrospektive. Präsentiert werden Hauptwerke aus europäischen und US-amerikanischen Museen sowie aus internationalen Privatsammlungen, die die wichtigsten Etappen seines Schaffens aufzeigen: ironisierte stereotypisierte Blondinen, Mickey-Mouse-, Liebes- und Kriegscomics, aber auch Werbesujets.
Das Kunsthistorische Museum wählt für seine Frühjahrsausstellung drei herausragende Wegbereiter der Renaissance nördlich der Alpen: Hans Holbein d. Ä., Hans Burgkmair und Albrecht Dürer. Die Umbrüche in der Kunst um 1500 sollen nachvollziehbar werden, ebenso die Rolle der Reichs- und Handelsstadt Augsburg als ein Zentrum der Renaissance im Norden. Gezeigt werden mehr als 160 Gemälde, Skulpturen und andere Werke aus zahlreichen Sammlungen in Europa und den USA.

Samstag, 23. März: 07.00 Uhr Abfahrt vor der Oper (Franz-Graf-Allee) -- Vormittag: Albertina -- Mittagspause - Nachmittag: Kunsthistorisches Museum - Ankunft in Graz um ca. 19.30 Uhr

Leistungen: Busfahrt, Reiseleitung, Eintritte (kein Mittagessen inkludiert)

Anlässlich des 100. Geburtstags von Roy Lichtenstein (1923-1997) widmet die Albertina dem berühmten amerikanischen Pop Art-Künstler eine große Retrospektive. Präsentiert werden Hauptwerke aus europäischen und US-amerikanischen Museen sowie aus internationalen Privatsammlungen, die die wichtigsten Etappen seines Schaffens aufzeigen: ironisierte stereotypisierte Blondinen, Mickey-Mouse-, Liebes- und Kriegscomics, aber auch Werbesujets.
Das Kunsthistorische Museum wählt für seine Frühjahrsausstellung drei herausragende Wegbereiter der Renaissance nördlich der Alpen: Hans Holbein d. Ä., Hans Burgkmair und Albrecht Dürer. Die Umbrüche in der Kunst um 1500 sollen nachvollziehbar werden, ebenso die Rolle der Reichs- und Handelsstadt Augsburg als ein Zentrum der Renaissance im Norden. Gezeigt werden mehr als 160 Gemälde, Skulpturen und andere Werke aus zahlreichen Sammlungen in Europa und den USA.

Samstag, 23. März: 07.00 Uhr Abfahrt vor der Oper (Franz-Graf-Allee) -- Vormittag: Albertina -- Mittagspause - Nachmittag: Kunsthistorisches Museum - Ankunft in Graz um ca. 19.30 Uhr

Leistungen: Busfahrt, Reiseleitung, Eintritte (kein Mittagessen inkludiert)



Datum
23.03.2024
Uhrzeit
07:00 - 19:30 Uhr
Ort
Albertina/Kunsthistorisches Museum


URANIA Steiermark

Hauptplatz 16-17/II | 8010 Graz
0316 - 82 56 88-0
urania@urania.at

Öffnungszeiten: 
Mo bis Do: 09.00-13 Uhr/16.00 bis 19.00 Uhr
Freitag:     09.00 bis 12.00 Uhr