Kulturveranstaltungen
/ Kursdetails

Buchpräsentation: Jerneja Jezernik: Alma M. Karlin - Mit Bubikopf und Schreibmaschine um die Welt

Kursnummer E006
Beginn Fr., 22.10.2021, 15:00 - 16:30 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Nachmittag
Kursleitung Jerneja Jezernik
Kursort
 

Alma M. Karlin (1889-1950) aus Cilli/Celje war polyglotte Weltreisende, deutschsprachige Schriftstellerin sowie couragierte Humanistin -- und in den 1930er-Jahren Vortragende an der Grazer Urania.
Die slowenische Germanistin Jerneja Jezernik stellt die Biografie der damals bekanntesten deutschsprachigen Reiseschriftstellerin vor. Diese brach 1919 allein, begleitet nur von ihrer Schreibmaschine und ihrem handgeschriebenen Wörterbuch in zehn Sprachen, zu einer achtjährigen Weltumrundung auf. Nach einer unglücklichen Kindheit im untersteirischen, heute slowenischen Cilli/Celje entflieht sie dem kleinbürgerlichen Milieu früh nach London. Dort studiert sie ein Dutzend Sprachen, arbeitet als Übersetzerin und verlobt sich mit einem Chinesen. Die Zeit des Ersten Weltkriegs verbringt sie in Skandinavien. Später verbieten die Nationalsozialisten der Kosmopolitin weitere Publikationen; die jugoslawischen Kommunisten sehen in ihr eine rechtlose Deutsche. Sie stirbt völlig verarmt. Heute gilt sie in ihrer Heimat - auch dank der Autorin Jerneja Jezernik - als erfolgreiche slowenische Schriftstellerin deutscher Sprache.

Alma M. Karlin (1889-1950) aus Cilli/Celje war polyglotte Weltreisende, deutschsprachige Schriftstellerin sowie couragierte Humanistin -- und in den 1930er-Jahren Vortragende an der Grazer Urania.
Die slowenische Germanistin Jerneja Jezernik stellt die Biografie der damals bekanntesten deutschsprachigen Reiseschriftstellerin vor. Diese brach 1919 allein, begleitet nur von ihrer Schreibmaschine und ihrem handgeschriebenen Wörterbuch in zehn Sprachen, zu einer achtjährigen Weltumrundung auf. Nach einer unglücklichen Kindheit im untersteirischen, heute slowenischen Cilli/Celje entflieht sie dem kleinbürgerlichen Milieu früh nach London. Dort studiert sie ein Dutzend Sprachen, arbeitet als Übersetzerin und verlobt sich mit einem Chinesen. Die Zeit des Ersten Weltkriegs verbringt sie in Skandinavien. Später verbieten die Nationalsozialisten der Kosmopolitin weitere Publikationen; die jugoslawischen Kommunisten sehen in ihr eine rechtlose Deutsche. Sie stirbt völlig verarmt. Heute gilt sie in ihrer Heimat - auch dank der Autorin Jerneja Jezernik - als erfolgreiche slowenische Schriftstellerin deutscher Sprache.


Kurs abgeschlossen

Datum
22.10.2021
Uhrzeit
15:00 - 16:30 Uhr
Ort
Burggasse 4/I, URANIA, Burggasse 4/1, Kursraum 05


Österreichische URANIA für Steiermark

Burggasse 4/l | 8010 Graz
0316 - 82 56 88-0
0316 - 81 42 57
urania@urania.at

Öffnungszeiten des Sekretariats

Montag bis Donnerstag:
09.00 bis 13.00 Uhr und 16.00 bis 19.00 Uhr
Freitag: 09.00 bis 12.00 Uhr