Unser Angebot
/ Kursdetails

Biographie (m)einer Straße

Kursnummer G0363
Beginn Do., 21.04.2022, 16:00 - 18:00 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Nachmittag
Kursleitung Dr. Heinrich Klingenberg
Kursort
 

Ein intergenerationelles Mitmachprojekt der URANIA Steiermark 2022 - 2023

Im Fokus des intergenerationellen Mitmachprojekts steht die Frage, was Menschen unterschiedlicher Generationen selbst über ihre Straße wissen wollen: vom Gespräch in der Nachbarschaft hin zur Begegnung.

Was wir bewirken möchten:
Unser Ziel ist die Förderung des Miteinanders der Generationen, der forschende Austausch und die Bewusstseinsbildung für die persönliche Lebensgeschichte im Zusammenhang mit der alltäglichen Lebenswelt. Die Entwicklung von Zukunftsszenarien, unter Berücksichtigung der Bedürfnisse älterer Menschen, soll ermöglicht werden. Im Sinne von Citizen Science wird das wohnortnahe Projekt mit wissenschaftlichem Anspruch von Amateur/innen durchgeführt. Die Ergebnisse werden in Geschichtswerkstätten dokumentiert und präsentiert, die Aneignung von kulturhistorischem Wissen wird ermöglicht.

Jede Straße ist/hat etwas Besonderes:
Straßen und Plätze in unseren Wohngebieten sind Lebensräume, die historisch und kulturell sowohl in der Vergangenheit Bedeutung hatten als auch Interessantes in Gegenwart und Zukunft bieten.
So unterschiedliche Funktionen eine Straße haben kann - Durchzugsstraße, Nebenstraße, Wohnstraße, Fußgängerzone, Marktplatz, u.a. - so unterschiedlich stellen sie sich für die jeweiligen Bewohner und Bewohnerinnen dar.

Wer mitmachen kann:
In Vorbereitungsgesprächen (Stand Dezember 2021) wurden bis jetzt folgende Grazer Straßen ausgewählt
Am Damm, Friedrichgasse, Hackhergasse, Humboldtstraße, Hüttenbrennergasse, Kaiserfeldgasse, Moserhofgasse, Theodor-Storm-Straße, Viktor-Geramb-Weg, Am Rehgrund usw.

Die Bewohner/innen dieser Straßen - ganz gleich, wie lange sie schon hier leben - werden in Zusammenarbeit mit Institutionen wie dem GrazMuseum oder dem Stadtarchiv bis Sommer 2022 eingeladen, ihre Erinnerungen und vor allem ihre Zukunftsperspektiven zu erkunden, zu dokumentieren und - auch in Verbindung mit der jeweiligen Familiengeschichte - auszutauschen.

Machen Sie mit!
Sie fühlen sich angesprochen und/oder haben Lust vielleicht Ihre eigene Wohnortumgebung einzubringen?
Die Teilnahme ist kostenlos. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung!

Wir bieten Ihnen:
* Einführung in die Thematik
* Beratung und Begleitung
* Möglichkeiten zum persönlichen Wissenserwerb
* Kontakte zu anderen Interessierten und spannende Begegnungen!

Wir machen ehrenamtlich mit!

Projektkoordination: Dr. Heinrich KLINGENBERG
E-Mail: strassenbiographie@urania.at
Infos: www.urania.at
Wir freuen uns auf Ihre Mitwirkung!!!

Ein intergenerationelles Mitmachprojekt der URANIA Steiermark 2022 - 2023

Im Fokus des intergenerationellen Mitmachprojekts steht die Frage, was Menschen unterschiedlicher Generationen selbst über ihre Straße wissen wollen: vom Gespräch in der Nachbarschaft hin zur Begegnung.

Was wir bewirken möchten:
Unser Ziel ist die Förderung des Miteinanders der Generationen, der forschende Austausch und die Bewusstseinsbildung für die persönliche Lebensgeschichte im Zusammenhang mit der alltäglichen Lebenswelt. Die Entwicklung von Zukunftsszenarien, unter Berücksichtigung der Bedürfnisse älterer Menschen, soll ermöglicht werden. Im Sinne von Citizen Science wird das wohnortnahe Projekt mit wissenschaftlichem Anspruch von Amateur/innen durchgeführt. Die Ergebnisse werden in Geschichtswerkstätten dokumentiert und präsentiert, die Aneignung von kulturhistorischem Wissen wird ermöglicht.

Jede Straße ist/hat etwas Besonderes:
Straßen und Plätze in unseren Wohngebieten sind Lebensräume, die historisch und kulturell sowohl in der Vergangenheit Bedeutung hatten als auch Interessantes in Gegenwart und Zukunft bieten.
So unterschiedliche Funktionen eine Straße haben kann - Durchzugsstraße, Nebenstraße, Wohnstraße, Fußgängerzone, Marktplatz, u.a. - so unterschiedlich stellen sie sich für die jeweiligen Bewohner und Bewohnerinnen dar.

Wer mitmachen kann:
In Vorbereitungsgesprächen (Stand Dezember 2021) wurden bis jetzt folgende Grazer Straßen ausgewählt
Am Damm, Friedrichgasse, Hackhergasse, Humboldtstraße, Hüttenbrennergasse, Kaiserfeldgasse, Moserhofgasse, Theodor-Storm-Straße, Viktor-Geramb-Weg, Am Rehgrund usw.

Die Bewohner/innen dieser Straßen - ganz gleich, wie lange sie schon hier leben - werden in Zusammenarbeit mit Institutionen wie dem GrazMuseum oder dem Stadtarchiv bis Sommer 2022 eingeladen, ihre Erinnerungen und vor allem ihre Zukunftsperspektiven zu erkunden, zu dokumentieren und - auch in Verbindung mit der jeweiligen Familiengeschichte - auszutauschen.

Machen Sie mit!
Sie fühlen sich angesprochen und/oder haben Lust vielleicht Ihre eigene Wohnortumgebung einzubringen?
Die Teilnahme ist kostenlos. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung!

Wir bieten Ihnen:
* Einführung in die Thematik
* Beratung und Begleitung
* Möglichkeiten zum persönlichen Wissenserwerb
* Kontakte zu anderen Interessierten und spannende Begegnungen!

Wir machen ehrenamtlich mit!

Projektkoordination: Dr. Heinrich KLINGENBERG
E-Mail: strassenbiographie@urania.at
Infos: www.urania.at
Wir freuen uns auf Ihre Mitwirkung!!!


Kurs abgeschlossen

Datum
21.04.2022
Uhrzeit
16:00 - 18:00 Uhr
Ort
Burggasse 4/I, Burggasse 4/1, Kursraum 05


Österreichische URANIA für Steiermark

Burggasse 4/l | 8010 Graz
0316 - 82 56 88-0
0316 - 81 42 57
urania@urania.at

Öffnungszeiten des Sekretariats
Mo - Do: 09.00 - 13.00 Uhr und 16.00 - 19.00 Uhr
Freitag:  09.00 - 12.00 Uhr