Unser Angebot
/ Kursdetails

Die Frührenaissance

Kursnummer L114
Beginn Di., 09.01.2024, 17:15 - 18:45 Uhr
Kursgebühr Gebühr für Mitglieder: 48,00 €
Gebühr für Nichtmitglieder: 75,00 €
Dauer 5 Abende
Kursleitung Mag. Dr. Elfriede Wiltschnigg
Kursort
 

Ab dem Wintertrimester wird eine mehrteilige Seminarreihe zur Kunst und Kultur der Renaissance – von der Frührenaissance bis zum Manierismus – angeboten.
Im Anschluss an die Gotik manifestierte sich in Italien in Werken von Künstlern wie Fra Angelico, Masaccio und Donatello der Beginn einer neuen Formensprache, die sich an der Natur orientierte. Dies geschah vor allem mit Hilfe der Zentralperspektive, aber auch durch die Rückbesinnung auf die antike Kunst. Ähnliche Tendenzen finden sich auch in der altniederländischen Malerei des 15. Jahrhunderts, als die Kunst der Spätgotik in die Frührenaissance überging. Die Künstler nördlich der Alpen wie Hubert und Jan van Eyck, Robert Campin und Rogier van der Weyden gingen auf der Entwicklung einer wirklichkeitsgetreuen Darstellung allerdings eher von Erfahrungswerten aus. Im Seminar wird an fünf Abenden die Kunst der Frührenaissance anhand von ausgewählten Beispielen diskutiert.
Bitte beachten Sie auch die Tagesfahrt zur Ausstellung "Holbein. Burgkmair. Dürer. -- Renaissance im Norden" im Kunsthistorischen Museum nach Wien am 23. März 2024 (L150).

Ab dem Wintertrimester wird eine mehrteilige Seminarreihe zur Kunst und Kultur der Renaissance – von der Frührenaissance bis zum Manierismus – angeboten.
Im Anschluss an die Gotik manifestierte sich in Italien in Werken von Künstlern wie Fra Angelico, Masaccio und Donatello der Beginn einer neuen Formensprache, die sich an der Natur orientierte. Dies geschah vor allem mit Hilfe der Zentralperspektive, aber auch durch die Rückbesinnung auf die antike Kunst. Ähnliche Tendenzen finden sich auch in der altniederländischen Malerei des 15. Jahrhunderts, als die Kunst der Spätgotik in die Frührenaissance überging. Die Künstler nördlich der Alpen wie Hubert und Jan van Eyck, Robert Campin und Rogier van der Weyden gingen auf der Entwicklung einer wirklichkeitsgetreuen Darstellung allerdings eher von Erfahrungswerten aus. Im Seminar wird an fünf Abenden die Kunst der Frührenaissance anhand von ausgewählten Beispielen diskutiert.
Bitte beachten Sie auch die Tagesfahrt zur Ausstellung "Holbein. Burgkmair. Dürer. -- Renaissance im Norden" im Kunsthistorischen Museum nach Wien am 23. März 2024 (L150).


Kurs abgeschlossen

Datum
09.01.2024
Uhrzeit
17:15 - 18:45 Uhr
Ort
URANIA, Hauptplatz 16-17/II, Kursraum 10 "Uranus"
Datum
16.01.2024
Uhrzeit
17:15 - 18:45 Uhr
Ort
URANIA, Hauptplatz 16-17/II, Kursraum 10 "Uranus"
Datum
23.01.2024
Uhrzeit
17:15 - 18:45 Uhr
Ort
URANIA, Hauptplatz 16-17/II, Kursraum 10 "Uranus"
Datum
30.01.2024
Uhrzeit
17:15 - 18:45 Uhr
Ort
URANIA, Hauptplatz 16-17/II, Kursraum 10 "Uranus"
Datum
06.02.2024
Uhrzeit
17:15 - 18:45 Uhr
Ort
URANIA, Hauptplatz 16-17/II, Kursraum 10 "Uranus"


URANIA Steiermark

Hauptplatz 16-17/II | 8010 Graz
0316 - 82 56 88-0
urania@urania.at

Öffnungszeiten: 
Mo bis Do: 09.00-13 Uhr/16.00 bis 19.00 Uhr
Freitag:     09.00 bis 12.00 Uhr