Unser Angebot
/ Kursdetails

Westböhmische Bäder: Karlsbad, Franzensbad, Marienbad

Kursnummer L225
Beginn Do., 30.05.2024, 06:00 - 20:00 Uhr
Kursgebühr Gebühr für Mitglieder: 795,00 €
Gebühr für Mitglieder mit EZ: 960,00 €
Gebühr für Nichtmitglieder: 835,00 €
Gebühr für Nichtmitglieder mit EZ: 1000,00 €
Dauer 4 Tage
Kursleitung Mag. Dr. Franz Fink
Kursort Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.
 

Das nordwestböhmische Bäderdreieck liegt in einer idyllischen Landschaft am Fuß des Erzgebirges. Die legendären Bäderorte wurden in den letzten Jahren vorzüglich renoviert und erstrahlen nun in ihrem alten Glanz. Zudem gibt es in dieser Region viele städtische und sakrale Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

Do, 30. Mai: Graz (Abfahrt: 06.00 Uhr) -- Auf der Autobahn an Wels und Passau vorbei nach Domazlice / Taus: Besichtigung der Hauptstadt der Chodové / Choden, einem in Westböhmen ansässigen Volk -- Weiterfahrt zum Kloster Kladruby / Kladrau, einem der bekanntesten Beispiele der böhmischen Barockgotik und in den Ort Stríbro / Stribro -- Weiterfahrt nach Mariánské Lázne / Marienbad (ANF).

Fr, 31. Mai: Mariánské Lázne / Marienbad: Stadtbesichtigung - Fahrt nach Lázne Kynzvart / Bad Königswart, einem Schloss des Fürsten Metternich (Besichtigung) -- Weiterfahrt nach Cheb / Eger, einem der historisch bedeutendsten Orte der Region: Besichtigung der Stauferburg und der Altstadt mit dem Haus, in dem Wallenstein 1634 umgebracht wurde -- Den Abschluss des Tages bildet die Besichtigung von Frantiskovy Lázne / Franzensbad -- Mariánské Lázne / Marienbad (ANF).

Sa, 01. Juni: Fahrt nach Teplá / Tepl und Besichtigung des Prämonstratenserklosters -- Fahrt zur Burganlage von Becov / Petsch, wo der Maurusschrein besichtigt wird, eine der bedeutendsten Reliquien Tschechiens -- Karlovy Vary / Karlsbad: Besichtigung des Kurortes mit seinen prächtigen Kolonnaden und alten, aus dem 19. Jahrhundert stammenden, Hotels -- Loket / Elbogen: Besichtigung, der malerisch in einer Schleife des Egerflusses gelegenen Stadt -- Mariánské Lázne / Marienbad (ANF).

So, 02. Juni: Fahrt von Mariánské Lázne / Marienbad nach Klatovy / Klattau mit seinem intakten Altstadtkern -- Fahrt durch die südböhmische Landschaft nach Ceské Budejovice / Budweis und Besichtigung der Altstadt mit dem größten Platz Tschechiens -- Weiterfahrt an Linz vorbei nach Graz. (Ankunft: ca. 20.00 Uhr).

Leistungen: Fahrt, 3 Halbpensionen, Eintritte, Führungen und Reiseleitung

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

Anmeldung bis: Freitag, 19. April 2024
Termin: Do, 30. Mai bis So, 02. Juni 2024 L225
Kosten:
€ 635,-- Nichtmitglieder € 675,-- (bei 25 Personen)
€ 695,-- Nichtmitglieder € 735,-- (bei 20 Personen)
€ 795,-- Nichtmitglieder € 835,-- (bei 15 Personen)
€ 165,-- Einzelzimmerzuschlag

Leitung: Dr. Franz Fink, Historiker

Das nordwestböhmische Bäderdreieck liegt in einer idyllischen Landschaft am Fuß des Erzgebirges. Die legendären Bäderorte wurden in den letzten Jahren vorzüglich renoviert und erstrahlen nun in ihrem alten Glanz. Zudem gibt es in dieser Region viele städtische und sakrale Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

Do, 30. Mai: Graz (Abfahrt: 06.00 Uhr) -- Auf der Autobahn an Wels und Passau vorbei nach Domazlice / Taus: Besichtigung der Hauptstadt der Chodové / Choden, einem in Westböhmen ansässigen Volk -- Weiterfahrt zum Kloster Kladruby / Kladrau, einem der bekanntesten Beispiele der böhmischen Barockgotik und in den Ort Stríbro / Stribro -- Weiterfahrt nach Mariánské Lázne / Marienbad (ANF).

Fr, 31. Mai: Mariánské Lázne / Marienbad: Stadtbesichtigung - Fahrt nach Lázne Kynzvart / Bad Königswart, einem Schloss des Fürsten Metternich (Besichtigung) -- Weiterfahrt nach Cheb / Eger, einem der historisch bedeutendsten Orte der Region: Besichtigung der Stauferburg und der Altstadt mit dem Haus, in dem Wallenstein 1634 umgebracht wurde -- Den Abschluss des Tages bildet die Besichtigung von Frantiskovy Lázne / Franzensbad -- Mariánské Lázne / Marienbad (ANF).

Sa, 01. Juni: Fahrt nach Teplá / Tepl und Besichtigung des Prämonstratenserklosters -- Fahrt zur Burganlage von Becov / Petsch, wo der Maurusschrein besichtigt wird, eine der bedeutendsten Reliquien Tschechiens -- Karlovy Vary / Karlsbad: Besichtigung des Kurortes mit seinen prächtigen Kolonnaden und alten, aus dem 19. Jahrhundert stammenden, Hotels -- Loket / Elbogen: Besichtigung, der malerisch in einer Schleife des Egerflusses gelegenen Stadt -- Mariánské Lázne / Marienbad (ANF).

So, 02. Juni: Fahrt von Mariánské Lázne / Marienbad nach Klatovy / Klattau mit seinem intakten Altstadtkern -- Fahrt durch die südböhmische Landschaft nach Ceské Budejovice / Budweis und Besichtigung der Altstadt mit dem größten Platz Tschechiens -- Weiterfahrt an Linz vorbei nach Graz. (Ankunft: ca. 20.00 Uhr).

Leistungen: Fahrt, 3 Halbpensionen, Eintritte, Führungen und Reiseleitung

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

Anmeldung bis: Freitag, 19. April 2024
Termin: Do, 30. Mai bis So, 02. Juni 2024 L225
Kosten:
€ 635,-- Nichtmitglieder € 675,-- (bei 25 Personen)
€ 695,-- Nichtmitglieder € 735,-- (bei 20 Personen)
€ 795,-- Nichtmitglieder € 835,-- (bei 15 Personen)
€ 165,-- Einzelzimmerzuschlag

Leitung: Dr. Franz Fink, Historiker


Franzensbad Casino (Franzensbad Casino)
Karlsbad (Karlsbad)
Villa in Marienbad (Villa in Marienbad)

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.

URANIA Steiermark

Hauptplatz 16-17/II | 8010 Graz
0316 - 82 56 88-0
urania@urania.at

Öffnungszeiten: 
Mo bis Do: 09.00-13 Uhr/16.00 bis 19.00 Uhr
Freitag:     09.00 bis 12.00 Uhr