Lebensgestaltungskurse
/ Kursdetails

Nachhaltig leben in Zeiten von Pandemien, Klimakrise und Ukraine-Krieg: Praktisch-philosophische Anleitung zum guten Leben in schwierigen Zeiten

Kursnummer H354
Beginn Sa., 12.11.2022, 09:00 - 17:00 Uhr
Kursgebühr Gebühr für Mitglieder: 72,00 €
Gebühr für Nichtmitglieder: 92,00 €
Dauer 1 Tag
Kursleitung FH-Prof. MMag. Dr. Harald A. Friedl
Kursort
 

Das Leben erscheint immer komplizierter, dramatischer. "Die Welt ist weder gut noch böse, das Denken macht sie erst dazu" (Hamlet)
Ein konstruktivistischer Blick auf die Welt und die Orientierung an den Prinzipien der Nachhaltigkeit lässt bedrohliche Krisen als Chancen zu positivem Wandel erkennen.
Inhalte, die auf interaktive und diskursive Weise vermittelt werden:
* Verrückte Welt: Warum Krisen die Normalität sind -- und Frieden die Ausnahme ist?
* Der Wahnsinn hat Methode ...: Warum wird es immer Despoten und Kriegstreiber geben?
* Zwischen "freiem Willen" und Schicksal: Wie wir den Lauf der Welt alltäglich beeinflussen ...
* Sicherheitsgurt für Superhelden und Mega-Schurken: Über Grenzen der Welterkenntnis
* Gutes Leben in Zeiten des Weltuntergangs: Warum sich Nachhaltigkeit langfristig lohnt ...
* Von destruktiver Panik zu heilvoller Gelassenheit: praktische Übungen für zukünftige Weltenretter

FH-Prof. MMag. Dr. Harald Friedl lehrt Ethik und Nachhaltigkeit an der FH Jonneum und ist interkultureller Trainer der österreichischen Friedenstruppen.

Das Leben erscheint immer komplizierter, dramatischer. "Die Welt ist weder gut noch böse, das Denken macht sie erst dazu" (Hamlet)
Ein konstruktivistischer Blick auf die Welt und die Orientierung an den Prinzipien der Nachhaltigkeit lässt bedrohliche Krisen als Chancen zu positivem Wandel erkennen.
Inhalte, die auf interaktive und diskursive Weise vermittelt werden:
* Verrückte Welt: Warum Krisen die Normalität sind -- und Frieden die Ausnahme ist?
* Der Wahnsinn hat Methode ...: Warum wird es immer Despoten und Kriegstreiber geben?
* Zwischen "freiem Willen" und Schicksal: Wie wir den Lauf der Welt alltäglich beeinflussen ...
* Sicherheitsgurt für Superhelden und Mega-Schurken: Über Grenzen der Welterkenntnis
* Gutes Leben in Zeiten des Weltuntergangs: Warum sich Nachhaltigkeit langfristig lohnt ...
* Von destruktiver Panik zu heilvoller Gelassenheit: praktische Übungen für zukünftige Weltenretter

FH-Prof. MMag. Dr. Harald Friedl lehrt Ethik und Nachhaltigkeit an der FH Jonneum und ist interkultureller Trainer der österreichischen Friedenstruppen.



Datum
12.11.2022
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
URANIA, Hauptplatz 16-17/II, Kursraum 04 "Neptun"


URANIA Steiermark

Hauptplatz 16-17/II | 8010 Graz
0316 - 82 56 88-0
0316 - 81 42 57
urania@urania.at

Geschlossen:  25. Juli bis 19. August
Journaldienst: 22 - 26. 8: 10-12 Uhr