Tagesfahrten & Bildungsreisen

Die Oberlausitz -- Kunst und Kultur im Sorbenland

Kursnummer S212
Beginn Do., 31.05.2018, 06:00 - 19:00 Uhr
Kursgebühr Gebühr für Mitglieder: 730,00 €
Gebühr für Mitglieder mit EZ: 844,00 €
Gebühr für Nichtmitglieder: 760,00 €
Gebühr für Nichtmitglieder mit EZ: 874,00 €
Dauer 4 Tage
Kursleitung Mag. Dr. Franz Fink
Kursort Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.
 

Die Oberlausitz liegt im Südosten von Sachsen im polnisch-tschechischen Grenzgebiet. Eingefasst von Neisse, Spree und Zittauer Gebirge befinden sich hier mustergültig renovierte Städte wie Görlitz und Bautzen und Zeugnisse der sorbischen Kultur.

Do, 31.05.: Graz (06.00 Uhr) -- Wien -- Brünn -- Kutna Hora /Kuttenberg (spätgotische Barbarakirche; Altstadt) -- Mlada Boleslaw/ Jungbunzlau (Stadtbesichtigung) -- Zittau ANF).
Fr. 01.06. Zittau -- Kummersdorf (Dorf mit typischen Umgebindehäusern) -- nach Löbau mit seinem schönen Stadtkern -- Bautzen (Zentrum des Sorbenlandes; besitzt eine Burg mit einem Museum zur Sorbengeschichte und einem+ schönen Altstadtkern. Die Stadtkirche ist eine Simultankirche, in der sowohl evangelische als auch katholische Gottesdienste stattfinden.) -- Kamenz (Lessingmuseum) -- St. Marienstern (Zisterzienserinnenkloster) -- Zittau (ANF).
Sa, 02.06.: Zittau -- Oybin (Burgruine) -- Zittau (Besichtigung der Altstadt und des riesengroßen Fastentuches) -- Görlitz (östlichste Stadt Deutschlands; wurde in den letzten Jahren hervorragend restauriert und beeindruckt durch ihr geschlossenes Stadtbild, das oft auch als Filmkulisse verwendet wird) -- St. Marienthal(Zisterzienserinnenkloster) -- Zittau (ANF).
So, 03.06.: Zittau -- Stara Boleslaw/ Altbunzlau (Stadtbesichtigung) -- Budweis (Stadtbesichtigung mit herrlichem Marktplatz) -- Linz -- Graz (Ankunft: ca. 19.00 Uhr).

Leistungen: Fahrt, 3 Halbpensionen, Eintritte, Führungen und Reiseleitung
Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen
Anmeldung: bis Freitag, 02. März 2018
Termin: Do, 31. Mai bis So, 03. Juni 2018 S212
Kosten: € 640,-- Uraniamitglieder € 610,-- (bei 20 Personen)
Kosten: € 760,-- Uraniamitglieder € 730,-- (bei 15 Personen)
€ 114,-- Einzelzimmerzuschlag
Leitung: Dr. Franz Fink, Historiker

Die Oberlausitz liegt im Südosten von Sachsen im polnisch-tschechischen Grenzgebiet. Eingefasst von Neisse, Spree und Zittauer Gebirge befinden sich hier mustergültig renovierte Städte wie Görlitz und Bautzen und Zeugnisse der sorbischen Kultur.

Do, 31.05.: Graz (06.00 Uhr) -- Wien -- Brünn -- Kutna Hora /Kuttenberg (spätgotische Barbarakirche; Altstadt) -- Mlada Boleslaw/ Jungbunzlau (Stadtbesichtigung) -- Zittau ANF).
Fr. 01.06. Zittau -- Kummersdorf (Dorf mit typischen Umgebindehäusern) -- nach Löbau mit seinem schönen Stadtkern -- Bautzen (Zentrum des Sorbenlandes; besitzt eine Burg mit einem Museum zur Sorbengeschichte und einem+ schönen Altstadtkern. Die Stadtkirche ist eine Simultankirche, in der sowohl evangelische als auch katholische Gottesdienste stattfinden.) -- Kamenz (Lessingmuseum) -- St. Marienstern (Zisterzienserinnenkloster) -- Zittau (ANF).
Sa, 02.06.: Zittau -- Oybin (Burgruine) -- Zittau (Besichtigung der Altstadt und des riesengroßen Fastentuches) -- Görlitz (östlichste Stadt Deutschlands; wurde in den letzten Jahren hervorragend restauriert und beeindruckt durch ihr geschlossenes Stadtbild, das oft auch als Filmkulisse verwendet wird) -- St. Marienthal(Zisterzienserinnenkloster) -- Zittau (ANF).
So, 03.06.: Zittau -- Stara Boleslaw/ Altbunzlau (Stadtbesichtigung) -- Budweis (Stadtbesichtigung mit herrlichem Marktplatz) -- Linz -- Graz (Ankunft: ca. 19.00 Uhr).

Leistungen: Fahrt, 3 Halbpensionen, Eintritte, Führungen und Reiseleitung
Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen
Anmeldung: bis Freitag, 02. März 2018
Termin: Do, 31. Mai bis So, 03. Juni 2018 S212
Kosten: € 640,-- Uraniamitglieder € 610,-- (bei 20 Personen)
Kosten: € 760,-- Uraniamitglieder € 730,-- (bei 15 Personen)
€ 114,-- Einzelzimmerzuschlag
Leitung: Dr. Franz Fink, Historiker


Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.

Österreichische URANIA für Steiermark

Burggasse 4/l | 8010 Graz
0316 - 82 56 88-0
0316 - 81 42 57
urania@urania.at

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag: 9 bis 13 und
16 bis 19 Uhr

Freitag: 9 bis 12 Uhr