Vorträge und Symposien
/ Kursdetails

20 Jahre Menschenrechtsstadt Graz

Kursnummer E009
Beginn Do., 30.09.2021, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 3 Abende
Kursleitung Mag. Hans Putzer
Kursort
 

Seit 2001 ist Graz Menschenrechtsstadt, damals übrigens als erste Stadt in Europa. Im Miteinander von Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft ist in diesen 20 Jahren viel geschehen, menschenrechtsrelevante Einrichtungen wurden geschaffen, dahingehende Gemeindesratsbeschlüsse wurden gefasst und eine Reihe konkreter Maßnahmen gesetzt.
Doch ist die Menschenrechtsstadt auch in den Köpfen der Grazerinnen und Graz angekommen? Diese Reihe präsentiert in drei Workshops ausgewählte Persönlichkeiten der Menschenrechtsszene und ihre Arbeitsschwerpunkt. Zum abschließende Festvortag kommt der früher EU-Kommissar Franz Fischler nach Graz.

Workshop 1: Menschenrechte für alle
Mag.a Roswitha Müller, Leiterin des Geschäftsbereichs Integration der Stadt Graz,
Mag. Godswill Eyawo, Geschäftsführer des MigrantInnenbeirats der Stadt Graz (angefragt).

Workshop 2: Respekt für alle
Mag.a Alexandra Köck, Geschäftsführerin von Zebra, Interkulturelles Beratungs-
und Therapiezentrum,
Günther Ebenschweiger, „aktivpräventiv“, Präventionsexperte.

Workshop 3: Rechte für Jung und Alt
Mag.a Daniela Grabovac, Leiterin der Antidiskriminierungsstelle,
Mag.a Denise Schiffrer-Barac, Kinder- und Jugendanwältin des Landes Steiermark.


Moderation der Reihe: Mag. Hans Putzer, Bürgermeisteramt der Stadt Graz.
Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Bürgermeisteramt der Stadt Graz

Seit 2001 ist Graz Menschenrechtsstadt, damals übrigens als erste Stadt in Europa. Im Miteinander von Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft ist in diesen 20 Jahren viel geschehen, menschenrechtsrelevante Einrichtungen wurden geschaffen, dahingehende Gemeindesratsbeschlüsse wurden gefasst und eine Reihe konkreter Maßnahmen gesetzt.
Doch ist die Menschenrechtsstadt auch in den Köpfen der Grazerinnen und Graz angekommen? Diese Reihe präsentiert in drei Workshops ausgewählte Persönlichkeiten der Menschenrechtsszene und ihre Arbeitsschwerpunkt. Zum abschließende Festvortag kommt der früher EU-Kommissar Franz Fischler nach Graz.

Workshop 1: Menschenrechte für alle
Mag.a Roswitha Müller, Leiterin des Geschäftsbereichs Integration der Stadt Graz,
Mag. Godswill Eyawo, Geschäftsführer des MigrantInnenbeirats der Stadt Graz (angefragt).

Workshop 2: Respekt für alle
Mag.a Alexandra Köck, Geschäftsführerin von Zebra, Interkulturelles Beratungs-
und Therapiezentrum,
Günther Ebenschweiger, „aktivpräventiv“, Präventionsexperte.

Workshop 3: Rechte für Jung und Alt
Mag.a Daniela Grabovac, Leiterin der Antidiskriminierungsstelle,
Mag.a Denise Schiffrer-Barac, Kinder- und Jugendanwältin des Landes Steiermark.


Moderation der Reihe: Mag. Hans Putzer, Bürgermeisteramt der Stadt Graz.
Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Bürgermeisteramt der Stadt Graz


Hauptplatz Graz (Hauptplatz Graz)

Datum
30.09.2021
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Burggasse 4/I, URANIA, Burggasse 4/1, Kursraum 05
Datum
07.10.2021
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Burggasse 4/I, URANIA, Burggasse 4/1, Kursraum 05
Datum
14.10.2021
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Burggasse 4/I, URANIA, Burggasse 4/1, Kursraum 05


Österreichische URANIA für Steiermark

Burggasse 4/l | 8010 Graz
0316 - 82 56 88-0
0316 - 81 42 57
urania@urania.at

Öffnungszeiten des Sekretariats

12.7-23.7 und 23.8-27.8: 10.00 -12.00 Uhr

Geschlossen: 26. Juli bis 20. August