Vorträge und Symposien
/ Kursdetails

Briten, Russen und Afghanen - Afghanistan im "Great Game" des 19. Jahrhunderts

Kursnummer F0231
Beginn Mi., 09.03.2022, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr Gebühr für Mitglieder: 0,00 €
Gebühr für Nichtmitglieder: 12,00 €
Dauer 1 Abend
Kursleitung UProf. Dr. Bert Fragner +
UD Dr. Hannes D. Galter
Kursort
 

Afghanistan war seit der Staatsgründung 1919 -- und schon davor -- Spielball von regionalen Machtkämpfen und internationalen Interessenskonflikten. Der britische Geheimdienstoffizier Arthur Conolly prägte dafür den zynischen Ausdruck "the Great Game" (das Große Spiel). Der andauernde Kriegszustand der Region seit 1978 mag geopolitisch einem Schachspiel gleichen, das Leid trägt nach wie vor die afghanische Bevölkerung.

Afghanistan war seit der Staatsgründung 1919 -- und schon davor -- Spielball von regionalen Machtkämpfen und internationalen Interessenskonflikten. Der britische Geheimdienstoffizier Arthur Conolly prägte dafür den zynischen Ausdruck "the Great Game" (das Große Spiel). Der andauernde Kriegszustand der Region seit 1978 mag geopolitisch einem Schachspiel gleichen, das Leid trägt nach wie vor die afghanische Bevölkerung.


Fahne von Afghanistan (Fahne von Afghanistan)

Datum
09.03.2022
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Rechbauerstraße 12, Hörsaal VI, Alte Technik, Rechbauerstr. 12/P


Österreichische URANIA für Steiermark

Burggasse 4/l | 8010 Graz
0316 - 82 56 88-0
0316 - 81 42 57
urania@urania.at

Öffnungszeiten des Sekretariats
Mo - Do: 09.00 - 13.00 Uhr und 16.00 - 19.00 Uhr
Freitag:  09.00 - 12.00 Uhr