Vorträge und Symposien
/ Kursdetails

Brasilien als Einwanderungsland: Vom Zweiten Kaiserreich bis zum Zweiten Weltkrieg

Kursnummer H0135
Beginn Mi., 16.11.2022, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr Gebühr für Mitglieder: 0,00 €
Gebühr für Nichtmitglieder: 12,00 €
Dauer 1 Abend
Kursleitung Prof. Dr. Christian Cwik
Kursort
 

Eine Vortragsreihe anlässlich von 200 Jahren Unabhängigkeit Brasiliens.

Am 7. September 1822 rief der portugiesische Kronprinz Pedro, unterstützt von seiner österreichischen Gattin Leopoldine von Habsburg-Lothringen, das unabhängige Kaiserreich Brasilien aus. Damit beendete er die über 300 Jahre andauernde koloniale Abhängigkeit von Portugal und eröffnete dem südamerikanischen Riesenreich neue wirtschaftliche und politische Möglichkeiten. Millionen von Einwanderern, unter ihnen auch zahlreiche Frauen und Männer aus Österreich, siedelten sich im Laufe des 19. und 20. Jahrhundert in jenem Land an, über das der berühmte österreichische Schriftsteller Stefan Zweig 1941 schrieb, dass es das Land der Zukunft wäre. Die Vortragsreihe der Urania führt Interessierte durch die spannende Geschichte des südamerikanischen Superstaates.

Eine Vortragsreihe anlässlich von 200 Jahren Unabhängigkeit Brasiliens.

Am 7. September 1822 rief der portugiesische Kronprinz Pedro, unterstützt von seiner österreichischen Gattin Leopoldine von Habsburg-Lothringen, das unabhängige Kaiserreich Brasilien aus. Damit beendete er die über 300 Jahre andauernde koloniale Abhängigkeit von Portugal und eröffnete dem südamerikanischen Riesenreich neue wirtschaftliche und politische Möglichkeiten. Millionen von Einwanderern, unter ihnen auch zahlreiche Frauen und Männer aus Österreich, siedelten sich im Laufe des 19. und 20. Jahrhundert in jenem Land an, über das der berühmte österreichische Schriftsteller Stefan Zweig 1941 schrieb, dass es das Land der Zukunft wäre. Die Vortragsreihe der Urania führt Interessierte durch die spannende Geschichte des südamerikanischen Superstaates.


Multiethnisches Brasilien (Multiethnisches Brasilien)

Datum
16.11.2022
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Hörsaal VI, Alte Technik, Rechbauerstr. 12/P


URANIA Steiermark

Hauptplatz 16-17/II | 8010 Graz
0316 - 82 56 88-0
0316 - 81 42 57
urania@urania.at

Geschlossen:  25. Juli bis 19. August
Journaldienst: 22 - 26. 8: 10-12 Uhr